Formel 1: Startplatzstrafe in Imola

Marc Márquez: «Lorenzo hat einen Vertrag für 2020»

Von Günther Wiesinger
Marc Márquez

Marc Márquez

Weltmeister Marc Márquez beteuert, er rechne nicht mit einem Rücktritt von Jorge Lorenzo zum Saisonende.

Die Spekulationen über den möglichen Rücktritt von Repsol-Honda-Star Jorge Lorenzo zum Saisonende machten natürlich auch beim San-Marino-GP nicht halt. Weltmeister Marc Márquez will sich wegen dieser Diskussionen jedoch nicht aus dem Konzept bringen lassen. Er schiebt dieses Thema zur Seite. Dabei ist seit Silverstone klar, dass sich HRC für den Fall der Fälle bereits Gedanken macht und Johann Zarco in die engere Wahl zieht und auch Moto2-WM-Leader Alex Márquez von Manager Emilio Alzamora ins Spiel gebracht wurde, obwohl Alex einen neuen Moto2-Vertrag bei Marc VDS unterschrieben hat.

«Ich glaube nicht, dass ich nächstes Jahr einen neuen Teamkollegen haben werde», antwortete Marc Márquez heute nach dem FP2 in Misano auf die Frage von SPEEDWEEK.com. «Jorge ist Jorge, und er hat einen Vertrag für ein weiteres Jahr. Natürlich kommt er von einer Verletzung zurück. Doch heute war er schon ein Stück näher an der Spitze als in England. In Silverstone war er weiter hinten. Aber nicht nur Jorge hat Mühe mit der Honda auch Cal Crutchlow. Und es sieht so aus, als hätte auch Nakagami seine Schwierigkeiten. Ich kümmere mich nicht um dieses Thema. Ich fokussiere mich auf die Arbeit in meiner Box. Ich will unser Potenzial zu 100 Prozent ausschöpfen. Wir sind immer gut dabei, obwohl Yamaha seit Brünn deutlich konkurrenzfähiger geworden ist. Ich werde meinen Teamkollegen Jorge Lorenzo immer respektieren. Er heißt Jorge Lorenzo – und hat einen Vertrag für die kommende Saison.»

MotoGP, kombinierte Zeitenliste nach FP2, Misano:

1. Viñales, 1:32,775 min
2. Quartararo, + 0,057 sec
3. Márquez, + 0,396
4. Rossi, + 0,695
5. Morbidelli, + 0,749
6. Pol Espargaró, + 0,849
7. Pirro, + 0,929
8. Petrucci, + 0,953
9. Aleix Espargaró, + 0,987
10. Dovizioso, + 1,051
11. Rins, + 1,099
12. Crutchlow, + 1,132
13. Zarco, + 1,181
14. Nakagami, + 1,171
15. Bagnaia, + 1,228
16. Miller, + 1,334
17. Lorenzo, + 1,364
18. Rabat, + 1,431
19. Mir, + 1,121
20. Oliveira, + 1,587
21. Iannone, + 1,606
22. Abraham, + 2,068
23. Syahrin, + 2,160


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.05., 13:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 14:10, Schweiz 2
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 19.05., 14:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 19.05., 15:00, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 15:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • So.. 19.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.05., 16:10, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • So.. 19.05., 16:30, DF1
    The Speedgang
  • So.. 19.05., 16:30, ServusTV
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
4