Yamaha-Werksteam gibt Präsentationstermin bekannt

Von Maximilian Wendl
MotoGP
Maverick Viñales sitzt hier noch auf der alten M1

Maverick Viñales sitzt hier noch auf der alten M1

Wegen der Corona-Pandemie wird die Präsentation der neuen Yamaha M1 des Monster Energy-Rennstalls nur online stattfinden können. Dadurch können die Fans aber dabei sein und die neue Lackierung direkt begutachten.

Pünktlich zum 26. Geburtstag von Maverick Viñales hat das Monster Energy Yamaha-Team den Präsentationstermin der neuen Maschine veröffentlicht. Demnach wird die neue M1 am Montag, 15. Februar, in einer Online-Veranstaltung enthüllt. Los geht die Präsentation um 10.30 Uhr.

Zum ersten Mal wird dann auch Fabio Quartararo neben seiner neuen Maschine im Rampenlicht stehen. Der Franzose wechselte vom Satelliten-Team Petronas Yamaha SRT zum Werksteam und tauscht somit mit Valentino Rossi das Motorrad. «Ich kann es kaum abwarten», schrieb Quartararo auf seinem Twitter-Kanal.

Nach der am Ende doch recht enttäuschend verlaufenen Saison möchte das Yamaha-Werksteam mit neuen Impulsen angreifen. Nicht nur die Fahrerpaarung wurde angepasst, auch im Hintergrund hat sich einiges getan.

2021 wird nun also ein richtungsweisendes Jahr. Zumal es für Viñales darum geht, seine Motivation wiederzufinden. Quartararo begann die Vorsaison ebenfalls stark, fiel aber nach einem Leistungsabfall in der zweiten Hälfte noch auf den achten WM-Platz zurück. Dass beide Piloten talentiert sind, ist unbestritten. Allerdings möchten sie es wieder durchgehend unter Beweis stellen.

Die ersten Testfahrten sollen vom 19. bis 21. Februar stattfinden. Allerdings werden sie nicht wie ursprünglich geplant in Malaysia stattfinden, sondern voraussichtlich in Portimao oder Jerez. Das sind die Nachrücker auf der Liste. Zuvor findet der Shakedown-Test statt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
8DE