Luca Marini (Ducati): «Ich liebe dieses Gefühl»

Von Tim Althof
Zur Sommerpause der MotoGP-Weltmeisterschaft steht Mooney VR46 Racing-Fahrer Luca Marini auf Platz 15 der Gesamtwertung. Der Italiener betonte, dass er jede Runde auf seiner GP22 genießen kann.

Luca Marini bestreitet 2022 seine zweite Saison in der «premier class» der Motorrad-Weltmeisterschaft. Im Vorjahr kam der Bruder von MotoGP-Superstar Valentino Rossi auf Gesamtrang 19. Ein fünfter Platz beim GP von Österreich war sein bestes Ergebnis, insgesamt sammelte er 41 WM-Punkte.

Dieses Jahr begann für den 24-Jährigen schlechter als erhofft, denn Marini bekam erstmals ein aktuelles Motorrad von Ducati. Er erhoffte sich damit Top-10-Ränge, doch wie für die offiziellen Fahrer aus dem Werksteam war das Motorrad in den ersten Rennen nicht sehr einfach zu handhaben.

Im Laufe der Saison kämpfte sich Marini weiter nach vorne, sodass er in Le Mans mit Platz 9 erstmals unter die ersten 10 kam. In den folgenden drei Rennen fuhr er auf die Ränge 6, 6 und 5 in Mugello, Barcelona und auf dem Sachsenring. Der Italiener hat bisher 52 Punkte gesammelt und hat aktuell jedes Rennen seit dem MotoGP-Eintritt in Katar 2021 beendet. In Mugello stand er sogar gemeinsam mit Teamkollege Marco Bezzecchi in Startreihe 1.

Was hat er bisher dieses Jahr lernen können? «Eine schwierige Frage. Es ist großartig zu lernen, wie ich an die Top-Fahrer herankomme. Wenn ich gute Voraussetzungen habe und mein Gefühl auf dem Motorrad stark ist, dann kann ich auch die Ergebnisse erzielen», die ich mir vorstelle, erklärte Marini im Interview.

«Das gibt mir die Zuversicht, um jeden Tag noch härter zu arbeiten, auch mit meiner Crew. Ich kann den Rückstand immer mehr verkleinern», weiß der Ducati-Fahrer. «Mein Ziel ist es, von Rennen zu Rennen bessere Ergebnisse zu erzielen.»

Welches ist das beste Bike, das Marini bisher gefahren ist? «Meine aktuelle Ducati ist das beste Bike. Sie ist extrem stark und das Fahrgefühl ist sehr gut», betonte der sechsfache Moto2-Laufsieger. «Jede Runde mit diesem Motorrad in der MotoGP ist wie ein Traum für mich. Es ist unglaublich, dass ich eine Ducati fahren kann. Ich liebe dieses Gefühl.»

MotoGP-Fahrer-WM nach 11 von 20 Grand Prix:

1. Quartararo 172 Punkte. 2. Aleix Espargaró 151. 3. Zarco 114. 4. Bagnaia 106. 5. Bastianini 105. 6. Brad Binder 93. 7. Miller 91. 8. Mir 77. 9. Rins 75. 10. Oliveira 71. 11. Martin 70. 12. Viñales 62. 13. Marc Márquez 60. 14. Bezzecchi 55. 15. Marini 52. 16. Nakagami 42. 17. Pol Espargaró 40. 18. Alex Márquez 27. 19. Morbidelli 25. 20. Di Giannantonio 18. 21. Darryn Binder 10. 22. Dovizioso 10. 23. Gardner 9. 24. Raúl Fernández 5.

Konstrukteurs-WM:

1. Ducati 246 Punkte. 2. Yamaha 172. 3. Aprilia 155. 4. KTM 121. 5. Suzuki 101. 6. Honda 85.

Team-WM:

1. Aprilia Racing 213 Punkte. 2. Monster Energy Yamaha 197. 3. Ducati Lenovo Team 197. 4. Prima Pramac Racing 184. 5. Red Bull KTM Factory 164. 6. Suzuki Ecstar 152. 7. Gresini Racing 123. 8. Mooney VR46 Racing 107. 9 Repsol Honda 100. 10. LCR Honda 69. 11. WithU Yamaha RNF 20. 12. Tech3 KTM Factory 14.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 29.09., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.09., 09:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 29.09., 09:25, Sky Comedy
    Ricky Bobby - König der Rennfahrer
  • Do.. 29.09., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.09., 11:45, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 29.09., 12:10, Motorvision TV
    Classic
  • Do.. 29.09., 14:25, Motorvision TV
    Car History
  • Do.. 29.09., 14:55, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 29.09., 15:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2022: 6 Stunden, Highlights aus Fuji
  • Do.. 29.09., 15:25, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
» zum TV-Programm
2AT