Ducati und Rossi: Der Durchbruch?

Von Kay Hettich
Valentino Rossi kann es wieder krachen lassen

Valentino Rossi kann es wieder krachen lassen

Mit der fünftbesten Zeit beim Sepang-Test ist Valentino Rossi glücklich - aber noch nicht zufrieden.

Die Saison 2011 war für Valentino Rossi ein Desaster: Kein Sieg, nur einmal ein Podestplatz. Aber mit dem Alu-Chassis, gegen das sich Ducati-Ingenieur Filippo Preziosi lange gewehrt hatte, scheint der neunfache Weltmeister 2012 wieder um die Spitzenplätze mitreden zu können. Den dreitägigen Sepang-Test beendete Rossi auf Platz 5 – zwar 1,2 sec hinter Casey Stoner (AUS/Repsol-Honda), aber nur 0,6 sec langsamer als der Zweitschnellste Jorge Lorenzo (E) auf Yamaha!

«Das gesamte Team ist happy, wie der Test verlaufen ist», fasste Rossi die Gemütslage in seiner Garage zusammen. «Mit unserer Zeit von 2.00,8 min haben wir endlich mal eine ordentliche Runde fahren können. Die zwei Honda und Yamaha sind zwar noch vor uns, aber wir stehen erst am Anfang.»

Mit dem umstrittenen Carbon-Chassis stürzte Rossi – wie schon sein Vorgänger Casey Stoner – ungewöhnlich häufig über das Vorderrad. Dieses Problem scheint gelöst zu sein. «Das Beste ist, dass sich die Front gebessert hat und das Bike gut auf Änderungen reagiert. Ich kann das Bike jetzt mehr fahren wie ich möchte», sagt der Italiener erleichtert. «Wenn es uns jetzt noch gelingt, die Beschleunigung zu verbessern, können wir einen grossen Schritt nach vorne machen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 15.08., 12:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 15.08., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 14:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 15.08., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 15.08., 15:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 15.08., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mo.. 15.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 15.08., 16:30, Motorvision TV
    Australian Offroad Championship 2022
  • Mo.. 15.08., 17:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
3AT