Valencia: Valentino Rossi will Maximum rausholen

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Valentino Rossi

Valentino Rossi

Nach zwei Ducati-Jahren geht am Sonntag eine Ära zu Ende: Valentino Rossi will beim Abschied von den Roten eine gute Figur machen.

Valentino Rossi (33) nimmt am Sonntag beim Valencia-GP Abschied von Ducati. Er will unbedingt noch ein ganzvolles Resultat erringen, um Cal Crutchlow und Alvaro Bautista im Kampf um den fünften WM-Rang auszutricksen. Im Moment liegt Rossi als WM-Sechster acht Punkte hinter Bautista.

Und am Dienstag schlägt Rossi ein neues Kapitel auf – er kehrt nach zwei Ducati-Jahren zu Yamaha zurück. Für diesen Rennstall hat er in sieben Jahren vier WM-Titel gewonnen. Es wird trotzdem eine Reise ins Ungewisse. «Ich bin neugierig, welches Gefühl mir die Yamaha beim ersten Test vermittelt und auf welchem Level ich nach den zwei Testtagen stehen werde», grübelte Rossi. Übrigens: 2010 gewann der neunfache Weltmeister den Sepang-GP und wurde dann in Valencia Dritter. 48 Stunden später gelang Valentino auf der Ducati nur die 17. Zeit.

«Ich will bei Ducati noch einmal eine gute Performance zeigen», hat sich Rossi vorgenommen. «Im Vorjahr waren wir hier im Training nicht schlecht, aber im Rennen bin ich leider in der ersten Runde mit Nicky Hayden gleich in der ersten Kurve gestürzt. Ich werde auch diesmal wieder mein Maximum geben. Wenn wir die Ducati-Ära mit einem vernünftigen Ergebnis abschliessen, fällt auch der Abschied ein bisschen leichter. Es wird sowieso eine emotionale Angelegenheit, wenn ich von all den Leuten Abschied nehmen muss, mit denen ich zwei Jahre lang so eng zusammen gearbeitet habe.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Emirates Grand Prix De France 2021
  • Fr.. 18.06., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6DE