Goodwood: Christian Horner ersetzt Sebastian Vettel

Oldtimer-GP in Schwanenstadt mit Freddie Spencer

Von Günther Wiesinger
Rund 280 Teilnehmer, darunter Freddie Spencer, Rolf Biland und Klaus Klaffenböck, seltene Exponate im Wert von 4 Mio Euro – der Oltimer Grand Prix in Schwanenstadt (7./8. September) wird ein Leckerbissen.

Von 5. bis 7. September findet auf einem Strassenkurs bei Schwanenstadt/Oberösterreich, wo sich in den 1970er und 1980er-Jahren jeweils Ende September die besten Rennfahrer der Welt bei einem internationalen Rennen ein Stelldichein gaben, der «Oldtimer Grand Prix» in memoriam des legendären Rennleiters Willi Aicher statt.

Die Teilnehmerliste lässt das Herz jeden Oldtimerfans höher schlagen. Allein 50 Gespanne werden am Start stehen, darunter der siebenfache Weltmeister und 82-fache GP-Sieger Rolf Biland. Der Schweizer fährt seit seinem Rücktritt 1997 mit Beifahrer Kurt Waltisperg nur in Schwanenstadt, dazu natürlich mit seinem LCR-swissauto-Gespann.

Biland/Waltisperg sind schon 2010 und 2012 in Schwanenstadt beim Oldtimer Grand Prix aufgetreten.

Natürlich wird auch der österreichische Weltmeister und TT-Sieger Klaus Klaffenböck am Start stehen – mit Beifahrer Adolf Hänni. Dazu kommt das britische Duo Ben und Tom Birchall.

Ein besondere Attraktion bildet die Verpflichtung von Freddie Spencer. Der dreifache Weltmeister wird erstmals seit dem GP von Österreich 1985 wieder in Österreich zu sehen sein. Damals gewann er auf dem Salzburgring in den Klassen 250 und 500 ccm auf seiner Werks-Honda.

«Fast Freddie» wird seine Honda VF750F-Siegermaschine vom «Daytona 200» aus 1982 fahren, die sich im Besitz eines oberösterreichischen Sammlers befindet.

Der Wert der in Schwanenstadt versammelten Motorräder wird auf mehr als 4 Millionen Euro geschätzt.

In den Soloklassen sind zahlreiche ehemalige Asse wie Dr. Franz Kaserer, Mühlfried Minich, Hans Steinhögl und Konrad Stückler zu sehen. Insgesamt werden 280 Fahrer antreten – ein Teilnehmerrekord.

Der Eintrittspreis für zwei Tage Motorradsport, Technik, Festzelt beträgt 17 Euro. Kinder bis 15 Jahre haben freien Zutritt.

Zwischen den Wertungsläufen werden die Zuschauer mit Shuttle-Bussen kostenlos zu verschiedenen Zuschauerzonen transferiert.
Achtung: Schon am Freitag findet im Start-/Ziel-Bereich ein Flutlicht-Beschleunigungsrennen statt.

Am Freitag wird die Sicherheitskontrolle und Abnahme von 14 bis 17 Uhr abgewickelt, am Samstag finden von 10.30 Uhr bis 15.15 Uhr Besichtigungsfahrten der verschiedenen Klassen statt: Klasse 1 und 2 (Baujahr 1920 bis 1949), Klasse 3 (Baujahre 1950 bis 1968 bis 350 ccm, Klasse 4 Baujahre 1950 bis 1968 über 350 ccm), dann die Klassen 5, 6 und 7 (Bj. ab 1969 bis 250 ccm, bis 350 ccm, über 350 ccm), dazu die drei Seitenwagenklassen bis 1968, ab 1969 und F2.
Am Sonntag finden dann ab 8.30 Uhr die Wertungsläufe statt, um 12,30 Uhr gibt es eine Fahrerpräsentation mit einer Parade aller Teilnehmer, um 18 Uhr die Siegerehrung im Festzelt (Platz für 800 Personen).

Gefahren wird auf dem 2,7 km langen Kurs im Gemeindegebiet von Pitzenberg, unweit der alten Rennstrecke von Oberndorf. Es gibt Bergauf- und Bergab-Passagen, drei Schikanen und einen Start/Ziel-Bereich wie bei der Tourist Trophy.

Nähere Informationen: www.msv-schwanenstadt.at

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP: Sind böse Streithähne die besseren Helden?

Von Michael Scott
Nie gab es in der MotoGP so viele Sieganwärter wie heute. Im Gegensatz dazu hatte das «Goldene Zeitalter» ihre wenigen Helden, die alle zu Legenden wurden. Was ist uns lieber?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 14.07., 20:15, ORF Sport+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 20:15, Sport1
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • So. 14.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 14.07., 22:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 22:30, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 14.07., 23:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • So. 14.07., 23:55, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy
  • Mo. 15.07., 00:05, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Superenduro World Championship
  • Mo. 15.07., 00:35, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 15.07., 02:05, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
5