Paul Bird Motorsport: Jetzt wird Equipment verkauft

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Auch diese PBM-Aprilia von Michael Laverty wird verkauft

Auch diese PBM-Aprilia von Michael Laverty wird verkauft

Nach drei Jahren in der MotoGP-Weltmeisterschaft verkauft das britische PBM-Aprilia sechs komplette Rennmaschinen und Zubehör.

Nach drei Jahren als Claiming-Rule- und Open-Team in der MotoGP-WM zieht sich Paul Bird Motorsport (PBM) aus der Königsklasse zurück. Das Team setzte in diesem Jahr Broc Parkes und Michael Laverty ein.

Jetzt hat PBM verschiedene Maschinen, Ersatzteile, Renntransporter und Boxendekorationen zum Verkauf ausgeschrieben.

Die vier PBM-Aprilia-MotoGP-Motorräder von 2014 werden angeboten, dazu zwei ART-Aprilia von 2013. Das PBM-Team verkauft das Zeug auch einzeln oder in Paketen, je nach Nachfrage.
Zum Boxenzubehör gehören auch die Gestelle für die Ersatzräder und anderes Equipment. Auch ein Truck, ein Auflieger und ein Anhänger werden angeboten.

Alle ernsthaften Anfragen bitte an: Stuart Bland, Teamkoordinator.
Telefon: 0044 (0) 7798 833867

E-Mail: Stuart.Bland@pbm.uk.com.

Das PBM-Team gewann 2014 ein weiteres Mal die British Superbike Championship mit Shane «Shakey» Byrne; er und Teamkollege Stuart Easton fuhren Kawasaki ZX-10R.

Paul Bird Motorsport (PBM) hat mehr als 150 Siege in Serien wie in der British Superbike Championship, MotoGP-CRT, World Superbike Championship, dazu in der 125 ccm-, 250 ccm und Supersport British Championship, Superstock National Championship, Isle of Man TT, North West 200, Daytona, Macau GP und nationalen britischen Rennen errungen. Dazu wurden Punkte gesammelt in den WM-Klassen 125 ccm, 250 ccm und 500 ccm, Supersport, Podestplätze in der WSB, Superpole-Gewinner in World Superbike. Das Team ist in Langwathby in der Nähe von Penrith in Cumbria zuhause.

PBM gewann die British Superbike Championship 2002, 2003, 2012 und 2014, British Supersport Championship 2002, British Superbike Rider's Cup Championship 2014, British 250 cc Championship 1999, National Superstock 1000 Championship 2012, National Superstock 600 Championship 2011, Isle of Man TT-Sieg 1999 und 2000, Daytona-Sieg 1999 und 2000, Nortwest-200-Sieg, Macau GP-Sieg, WSB-Laufsieger, MotoGP-CRT-Klassensieger, National Rally Championship-Gewinn 2005.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE