World GP Bike Legends: Wayne Gardner als Organisator

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Wayne Gardner organisierte das diesjährige «World GP Bike Legends Race», das von 19. bis 21. Juni in Jerez stattfindet. Es werden Legenden wie Freddie Spencer und Kevin Schwantz teilnehmen.

Wayne Gardner, 1987 Weltmeister in der 500-ccm-Klasse auf Rothmans-Honda, kümmert sich in der Moto3-WM um seinen Sohn Remy, der im CIP-Team, von Alain Bronec auf einer Mahindra seine erste WM-Saison bestreitet.

Gleichzeitig tritt Gardner als Botschafter für das «World GP Bike Legends Race» in Jerez (19. bis 21. Juni) auf. Der populäre Australier hat sich auch um die Fahrerverpflichtung gekümmert und 500-ccm-Stars wie Freddie Spencer, Kevin Schwantz, Christian Sarron, Loris Capirossi – und sich selber engagiert.
Der fünffache 500-ccm-Weltmeister Mick Doohan soll zu teuer gewesen sein, ist zu hören.

Es habe bisher kein Motorsport-Event stattgefunden, bei dem Fahrer mit insgesamt mehr Weltmeistertitel angetreten seien, behaupten die Veranstalter.

Im Vordergrund steht ein Rennen mit 500-ccm-Zweitaktern, insgesamt wird es 14 Rennen über das Wochenende geben, darunter drei Legendsklassen (500 ccm, 125 ccm, 250/350 ccm). Der Fahrerlagerzutritt ist offen für alle Fans. Schon am Freitag finden freie Trainings statt.

Verpflichtet wurden in erster Linie Weltmeister und GP-Sieger aus den Jahren 1980 bis 1999, dazu kommen in den Rahmenrennen auch die Kategorien International Classic Grand Prix (ICGP) mit 250/350 ccm-Maschinen aus den Jahren 1974 bis 1984 zum Einsatz; weitere Klassen: Classic 50/80 ccm; Classic 250/350 ccm, 125 ccm Post-90 Challenge – es wird jedenfalls von Tagesanbruch bis zur Dämmerung um die Wette gefahren.

Die Tickets kosten 65 Euro im Vorverkauf und 80 Euro (für drei Tage) an der Tageskasse.

Auch die Musikfans werden nicht zu kurz kommen: Am Freitag treten QueenMania mit einer Cover-Version des Songs «We Are The Champions» auf, auch «The ZZ Tops» wurden engagiert, eine texanische Boogie-Band ('Gimme All Your Lovin'; Sharp Dressed Man; Cheap Sunglasses). Am Samstag wird Bonnie Tyler singen, dazu der zweifache Superbike-Weltmeister James Toseland und seine Band, seine neueste CD heist Hearts and Bones. Bonnie Tyler, die ‘International First Lady of Rock’ (Lost in France, More than a Lover, Total Eclipse of the Heart, Holding out for Her) soll für ein unvergessliches Musik-Ereignis sorgen.

Für mehr Live-Action wurde eine Trial-Show organisiert. Der ehemalige Trial-Europameister Mercel Justribó Agustí und der ehemalige Spanische Trial-Champion- Jordi Pascuet Mas werden die Fans mit akrobatischen Zweirad-Einlagen unterhalten.

«Es ist nicht einfach, für die 500-ccm-Legends-Class echte Werksmaschinen aus unserer Zeit zu bekommen», erklärte Wayne Gardner gegenüber SPEEDWEEK.com.

«Honda hatte zuerst Unterstützung und Bikes zugesagt, sich dann aber zurückgezogen. Dafür werden wir einige Cagiva 500 haben und sogar Kawasaki 500. In diesem Jahr war die Vorbereitungszeit etwas kurz. Nächstes Jahr wollen wir den Event eventuell in Mitteleuropa abwickeln, denn Jerez ist für viele Fans zu weit weg. Auch Japan hat Interesse. Natürlich haben wir in diesem Jahr viele Spanier verpflichtet, zum Beispiel Angel Nieto. Nächstes Jahr möchten wir auch Alex Crivillé und Sete Gibernau für diesen Event gewinnen. Auch Fahrer wie Toni Mang werden wir anfragen. Aber wir haben am kommenden Wochenende 20 Fahrer in jeder der drei Legends-Klassen; das kann sich sehen lassen», meint Gardner.

Weitere Informationen: www.worldgpbikelegends.com

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE