Dani Pedrosa (Honda) nur in der zweiten Startreihe

Von Antonio Gonzalez
Dani Pedrosa in Assen

Dani Pedrosa in Assen

Wie sich die Zeiten ändern: Zählten früher für Repsol Honda nur Pole-Positions in der MotoGP-Klasse, ist Werksfahrer Dani Pedrosa heute mit vierten Plätzen zufrieden.

Überragend war im MotoGP-Qualifying lediglich WM-Leader Valentino Rossi (Movistar Yamaha), der dem Zweiten Aleix Espargaró (Suzuki Ecstar) 0,231 sec abnahm. Zwischen Rang 2 und 11 liegen nicht einmal 3/10 sec!

«Unglaublich, wie nahe alle beisammen sind», stöhnte Dani Pedrosa, der hinter Repsol-Teamkollege Marc Márquez auf Rang 4 fuhr und damit in der zweiten Reihe vorne steht. «Mich freut, dass mir ein besserer Startplatz als in Barcelona gelang.»

Da war der Spanier von Platz 6 losgebraust und wurde im Rennen Dritter. «Ich werde alles in einen guten Start legen und hoffe, dass mir ein gutes Rennen gelingt», so Pedrosa. «Wir konnten den Freitag nutzen, um die Motorradabstimmung zu bestätigen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 20.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 03:55, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Fr.. 20.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
  • Fr.. 20.05., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 20.05., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr.. 20.05., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 05:55, DMAX
    Offroad Survivors
  • Fr.. 20.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT