Sepang, Q2: Pedrosa dominiert, Rossi besiegt Lorenzo

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Valentino Rossi auf dem Sepang International Circuit

Valentino Rossi auf dem Sepang International Circuit

Im 15-minütigen Qualifying 2 setzte sich Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa mit einer eindrucksvollen Zeit an der Spitze durch. Valentino Rossi verdrängte Lorenzo aus Reihe 1.

Nach einer neuen Rekordzeit im dritten Training und einem harmlosen Sturz im FP4 ging es für Jorge Lorenzo im Qualifying 2 um die perfekte Ausgangsposition für das vorletzte Rennen der Saison in Sepang. Er liegt noch elf Punkte hinter WM-Leader Valentino Rossi.

Marc Márquez schnappte sich Platz 1 vor Jorge Lorenzo, Andrea Iannone und Valentino Rossi.

Doch Dani Pedrosa jagte mit roten Sektoren um die Strecke. Er war ganze 0,629 sec schneller als Márquez. Mit seiner Zeit von 1:59,053 min unterbot der den bisherigen Pole-Rekord um fast 0,8 sec. Wer kann sich mit Pedrosa messen?

Vier Minuten vor Schluss schob sich Rossi auf Platz 4 hinter Lorenzo. In Kurve 12 konnte Márquez nur knapp einen Sturz verhindern.

Aleix Espargaró ging in Kurve 6 mit der Suzuki zu Boden, während Pedrosa weiter vor Márquez und Lorenzo lag. Lorenzo konnte seine Zeit nicht mehr verbessern. Rossi schob sich an seinem Rivalen vorbei.

Dani Pedrosa wird am Sonntag von Platz 1 starten. Seine Zeit von 1:59,053 min blieb unangetastet. Die letzte Pole-Position von Pedrosa lag zurück im Jahr 2014 in Barcelona. Sein Vorsprung auf Marc Márquez beträgt 0,409 sec. Valentino Rossi war 0,011 sec schneller als Lorenzo und sicherte sich Platz 3.

Hinter Lorenzo folgten Cal Crutchlow, Andrea Iannone, Andrea Dovizioso und Maverick Viñales. Open-Ducati-Pilot Héctor Barberá platzierte sich vor den Espargaró-Brüdern auf Platz 10.

Nach dem Qualifying erklärte Rossi: «Es ist nur das Qualifying, noch nichts ist entschieden. Doch es ist sehr wichtig, aus der ersten Reihe zu starten. Doch es ist immer schwierig hier, körperlich und für die Reifen. Das Rennen wird hart, allles kann passieren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
2DE