Offiziell: Márquez-Merchandising nun ohne VR46

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Die Feindschaft von Marc Márquez und Valentino Rossi hat auch wirtschaftliche Auswirkungen

Die Feindschaft von Marc Márquez und Valentino Rossi hat auch wirtschaftliche Auswirkungen

Nun wurde offiziell bestätigt, dass Marc und Alex Márquez ihre Merchandising-Produkte künftig nicht mehr von Valentino Rossis Firma «VR46 Racing Apparel» produzieren und vertreiben lassen.

Die Anfeindungen von Valentino Rossi am Donnerstag vor dem Malaysia-GP und die Eskalation im Rennen sorgten dafür, dass Márquez und Rossi auch geschäftlich getrennte Wege gehen. Welcher von beiden sich zuerst zu diesem Schritt entschloss, ist unklar, da beide Seiten in diesem Punkt eine unterschiedliche Auffassung vertreten.

Bereits im November wurde klar, wie SPEEDWEEK.com berichtete, dass Rossis Merchandising-Unternehmen «VR46 Racing Apparel» ab der Saison 2016 keine MM93-Produkte mehr herstellen und vertreiben wird. Das betrifft auch die Fanartikel von Marcs jüngerem Bruder Alex, der in der Moto2-Klasse unterwegs ist.

Die Firma AC Management, welche die Bildrechte von Marc Márquez und Alex Máruqez verwaltet, erklärte nun: «Wir informieren Sie, dass mit der Firma VR46 Racing Apparel eine Einigung darüber erzielt wurde, dass die bisherigen Lizenzvereinbarungen beendet werden, die bisher für das Merchandising der beiden Fahrer genutzt wurden. Beide Parteien schätzen die Leistungen, die während der Zusammenarbeit erbracht wurden, und wünschen sich gegenseitig Erfolg für die Zukunft.»

Die Márquez-Brüder werden ihre Merchadising-Artikel in Zukunft bei der italienischen Firma Debelli herstellen lassen, mit der auch Weltmeister Jorge Lorenzo zusammenarbeitet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 30.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 30.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 30.07., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr.. 30.07., 16:55, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr.. 30.07., 17:50, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr.. 30.07., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 30.07., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr.. 30.07., 19:00, Motorvision TV
    Motorheads
  • Fr.. 30.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 30.07., 19:20, Spiegel Geschichte
    Car Legends
» zum TV-Programm
3DE