MotoGP

Andrea Dovizioso: In Austin endlich ein Ducati-Sieg?

Von - 06.04.2016 07:26

In Argentinien lagen die Ducati-Piloten Andrea Dovizioso und Andrea Iannone auf Podestkurs, als sie zu Boden gingen. In Austin wollen sie nun für Wiedergutmachung sorgen.

Seit dem Phillip Island-GP 2010 wartet Ducati auf einen erneuten Sieg in der MotoGP-Klasse. Mit dem Circuit of the Americas folgt nun eine weitere Strecke, auf der die schnelle Ducati sehr konkurrenzfähig sein sollte. Vor allem Andrea Iannone hat bei den Roten etwas gutzumachen, denn er schoss in Argentinien seinen Teamkollegen ab und verhinderte zwei Podestplätze für Ducati.

In Austin wird er mit einer Rückversetzung um drei Plätze in der Startaufstellung bestraft. «Es tut mir noch immer leid, was im Rennen in Termas passiert ist. Es hätte nicht passieren dürfen, nachdem wir es bei diesem GP auf die vorderen Plätze geschafft hatten», räumte Iannone ein. «Nun konzentrieren wir uns auf das nächste Rennen. Austin ist eine wirklich großartige Strecke, die ich sehr mag. Auch die Atmosphäre in Texas ist faszinierend. Im letzten Jahr lief es nicht so schlecht. Ich fuhr ein gutes Rennen, auch in diesem Jahr will ich ein gutes Resultat erreichen.» Durch seine Stürze in Katar und Argentinien hat Iannone 2016 noch keine WM-Punkte auf dem Konto. 2015 erreichte er in Austin den fünften Platz.

Kann Andrea Dovizioso seine Serie von starken Leistungen wie im letzten Jahr auch in Austin fortsetzen? 2015 stand er als Zweiter hinter Marc Márquez auf dem Podest. «Wir blicken mit großer Zuversicht auf das Rennen in Austin. Ich weiß, dass wir konkurrenzfähig sind. Ich bin bereit, auf dieser fantastischen Strecke zu kämpfen, die eine ganz andere Charakteristik aufweist als die letzten beiden. 2014 und 2015 stand ich hier auf dem Podium. Die texanische Strecke mag ich sehr, daher bin ich ungeduldig, endlich auf die Strecke zu gegen und unsere starken Leistungen fortzusetzen, die wir bisher gezeigt haben.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Andrea Dovizioso war in Argentinien bis zum Sturz stark unterwegs © Northcott Andrea Dovizioso war in Argentinien bis zum Sturz stark unterwegs Andrea Iannone will in Austin für Wiedergutmachung sorgen © Gold & Goose Andrea Iannone will in Austin für Wiedergutmachung sorgen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 25.01., 09:45, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 25.01., 10:15, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 10:15, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 25.01., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 25.01., 12:40, Motorvision TV
24h Series - 3x3 Stunden aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Sa. 25.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 25.01., 13:30, Motorvision TV
24h Series - 24 Stunden GT Serie aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Sa. 25.01., 14:00, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 25.01., 14:25, Motorvision TV
24h Series - 24 Stunden TCE Serie aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Sa. 25.01., 15:20, Motorvision TV
24h Series - 12 Stunden GT und Proto Serie von Silverstone, Grossbritanien
» zum TV-Programm