Mike Webb: Was passiert beim Verlassen der Piste?

Von Günther Wiesinger
MotoGP
In der Zielkurve auf dem Red Bull Ring wurde die Streckenführung geändert. Wer jetzt die bemalte Streckenbegrenzung überfährt, bekommt einen Penalty.

Einige Teams und Fahrer sind jetzt neugierig, wie die Race Direction beim GP von Österreich die «off track excursions» beim Überfahren der neuen Streckenmarkierung in der Zielkurve (Turn 10) bestrafen wird.

In dieser zehnten und letzten Kurve vor der Zielgeraden wurde die Fahrbahn um bis zu 2 Meter verengt, um außen Sturzraum zu gewinnen.

Eines ist klar: Fahrer, die sich die alte Streckenführung als Grundlage nehmen, werden bessere Rundenzeiten erzielen.
SPEEDWEEK.com hat sich vor dem ersten Training mit Race Director Mike Webb zu diesem Thema unterhalten.

«Das Reglement ist in diesem Fall ganz eindeutig», sagte der Neuseeländer. «Wenn im Turn 10 in den freien Trainings das 'track limit' von einem Fahrer überschritten wird, wenn also die bemalte Markierung überfahren wird, wird einfach die entsprechende Rundenzeit gestrichen. Das ist auch für das Qualifying so vorgesehen. Wer im Rennen durch das mutwillige Verlassen der Fahrbahn Zeit gewinnt oder einen Platz, der bekommt einen Penalty. Er muss also seinen gewonnenen Platz wieder zurückgeben. Wer durch das Rausfahren in die Streckenbegrenzung keinen Vorteil gewinnt, wird auch nicht bestraft. Wir werden das ähnlich handhaben wie in Silverstone. Fahrer, die pausenlos und mit Absicht rausdonnern, werden bestraft. In Einzelfällen können wir auch ein Auge zudrücken, wenn sich der Fahrer keinen eindeutigen Vorteil verschafft.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
6AT