WM 125: Sandro Cortese hofft auf ersten GP-Sieg

Von Günther Wiesinger
MotoGP 125 ccm
Techniker Jürgen Lingg und Sandro Cortese

Techniker Jürgen Lingg und Sandro Cortese

In seiner siebten 125-ccm-WM-Saison will Sandro Cortese den ersten Sieg erringen. «Im Racing Team Germany habe ich die besten Voraussetzungen», sagt er.

Nach einem sechsten und einem siebten WM-Rang, fünf Podestplätzen und zwei Pole-Positions will [*Person Sandro Cortese*] (20) nächstes Jahr im Racing Team Germany auf einer Aprilia-RSA-Werksmaschine in der 125-cm-Weltmeisterschaft endgültig den Durchbruch schaffen.

Der Berkheimer will die WM unter den ersten drei beenden und endlich den ersten GP-Sieg schaffen. «In Katar und Jerez 2010 und in Portugal 2009 war ich knapp dran am ersten Sieg», blickt Cortese zurück. «Einige Male hat wenig gefehlt. Jetzt bin ich bereit für den ersten Sieg. Ich weiss, ich kanns. Ausserdem habe ich ein Team gefunden, dass 1000 Prozent hinter mir steht.»

Im Laufe der Saison hat Sandro Cortese als Teamkollege von Weltmeister Marc Márquez aus nächster Nähe miterlebt, mit welchem Rezept die WM gewonnen wird. «Es geht um Konstanz, um konsequente Planung und perfekte Zusammenarbeit mit dem Team. Ich habe im Racing Team Germany mit Jürgen Lingg einen super Mechaniker. Er ist hoch motiviert. Ich bin überzeugt, ich kann mit ihm in diesem kleinen Team erfolgreich sein.»

Welche Problemchen Sandro Cortese für 2011 noch ausmerzen will, welche Tipps er sich von Marc Márquez geholt hat, warum er Ratschläge von Stefan Bradl braucht, wen er als schärfsten Gegner betrachtet und wie der Team mit seinem neuen Team eingefädelt wurde, verrät Sandro Cortese im grossen Exklusiv-Interview in SPEEDWEEK Nr. 1/2011. Jetzt für 2 Euro/SFr. 3.50 im Zeitschriftenhandel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE