Startliste 2011: Noch Plätze frei

Von Kay Hettich
MotoGP 125 ccm
Sandro Cortese beim Australien-GP

Sandro Cortese beim Australien-GP

Noch sind nicht alle Motorräder besetzt, doch das Startfeld der 125-ccm-WM-Saison 2011 ist schon jetzt stattlich gefüllt. Deutsche Piloten sind gut aufgestellt.

Am auffälligsten in der Startliste 2011 ist sicher die Expansion des finnischen Ajo-Teams: Der geschickte Teamchef betreut unter den Teamnamen Interwetten, RedBull Ajo Junior Team und Ajo Motorsport gleich sechs Piloten, unter ihnen auch der Deutsche Jonas Folger, der sich endlich in den Reihen der Top-Piloten etablieren will.

Was in spanischen und italienischen Teams schon lange üblich ist, hat sich für 2011 auch beim Racing Team Germany durchgesetzt: Mit neuer Teamstruktur (Team-Manager Dirk Heidolf wurde entmachtet) und Sandro Cortese als Fahrer wird erstmals ein Deutscher-Pilot aufgeboten, der zudem mit Titelambitionen ausgestattet ist.

Nachdem das Interwetten-Honda-Team von Toni Mang und Sepp Schögl 2011 nicht mehr dabei ist, musste sich Marcel Schrötter einen neuen Arbeitsplatz suchen. Bei Mahindra wurde der Bayer fündig.
 
Nebeneffekt dieser Entwicklung: 2011 wird keine Honda in der Startaufstellung stehen! Die kleinste Hubraumklasse findet somit komplett ohne Beteiligung der japanischen Werke bei permanenten Fahrern statt.

Dafür gibt es 2011 mehr Multi-kulti bei den Nationalitäten der Piloten. Neben Teilnehmern aus Europa (Spitzenreiter ist wieder einmal Spanien mit 10 Piloten) sind im nächsten Jahr auch ein Inder und ein Malaye mit von der Partie.
 
 
Nr.
Team Fahrer Motorrad
1
Molenaar Racing Jasper lwema (NL) Aprilia
2
Molenaar Racing Luis Salom (E) Aprilia
3
Racing Team Germany Sandro Cortese (D) Aprilia
4
Racing Team Germany ??? Aprilia
5
Interwetten Niklas Ajo (FIN) Derbi
6
Red Bull Ajo Junior Team Jonas Folger (D) Derbi
7
Red Bull Ajo Junior Team Danny Kent (GB) Derbi
8
Ajo Motorsport Johann Zarco (F) Derbi
9
Ajo Motorsport Efren Vazquez (E) Derbi
10
Ajo Motorsport Zulfahmi Khairuddin (MAL) Derbi
11
Mahindra Danny Webb (GB) Mahindra
12
Mahindra Marcel Schrötter (D) Mahindra
13
Bancaja Aspar Team Nicolas Terol (E) Aprilia
14
Bancaja Aspar Team Hector Faubel (E) Aprilia
15
Blusens STX Sergio Gadea (E) Aprilia
16
Blusens STX Maverick Vitales (E) Aprilia
17
Aeroport de Castello Adrian Martin (E) Aprilia
18
Ongetta Team Simone Grotzkyj (I)) Aprilia
19
Ongetta Team Taylor Mackenzie (GB) Aprilia
20
Ongetta Team Giulian Pedone (CH)? Aprilia
21
WTR 10 Ten Racing Sarath Kumar (IND) Aprilia
22
WTR 10 Ten Racing Francesco Muriello (I) Aprilia
23
Fontana Racing ??? Aprilia
24
Fontana Racing ??? Aprilia
25
Andalucia Cajasol Alberto Moncayo (E) Aprilia
26
Andalucia Cajasol Miguel Oliveira (E) Aprilia
27
Matteoni Racing Louis Rossi (F) Aprilia
28
Matteoni Racing ??? Aprilia
29
CBC Corse Isaac Vitales (E) Aprilia
30
CBC Corse ??? Aprilia
31
Team Italia - FMI Alessandro Tonucci (I) Aprilia
32
Team Italia - FMI Luigi Morciano (1) Aprilia

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE