Haojue 125: Erstmals im neuen Design

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 125 ccm
Matthew Hoyle (links) und Michi Ranseder.

Matthew Hoyle (links) und Michi Ranseder.

Das neue Haojue-125-Team präsentierte sich heute beim Jerez-Test erstmals in den endgültigen Farben.

Erstmals seit dem Valencia-Test vom 12./13. Februar ist das bisherige Maxtra-125-Team wieder im Testeinsatz. In der Zwischenzeit musste das Team aus markenrechtlichen Gründen auf Haojue umbenannt werden. Unter dieser Marke verkauft die chinesische Grand River Group in China rund 2,95 Millionen Kleinkrafträder im Jahr.

Der Österreicher Michael Ranseder und der Engländer Matthew Hoyle (er kommt aus dem Red Bull Rookies-Cup) haben beim Valencia-Test mehr als 3 sec auf die Bestzeiten verloren. Seither wurden an der Airbox Verbesserungen angebracht, auch die Detailarbeit am Motor, der von Jan Witteveen konstruiert und entwickelt wurde, soll weitere Fortschritte ermöglichen.

Das Fahrwerk stammt von Harris Performance in England. Diese Firma baute in den 90er-Jahren erfolgreiche Chassis für die Yamaha-500-Production-Racer.«2009 ist unser Lernjahr», erklärte Haojue-Teammanager Garry Taylor. Haojue hat in der 125er-WM vor allem eine Messlatte: Das Team will den chinesischen Rivalen Loncin (das Team fährt mit Koyama und Masbou) in die Schranken weisen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 18:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Sa. 26.09., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 26.09., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 26.09., 20:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Das Rennen
  • Sa. 26.09., 20:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 26.09., 21:05, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 26.09., 21:55, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa. 26.09., 22:25, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Sa. 26.09., 22:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
49DE