Scott Redding: Platz 4 verspielt

Von Oliver Feldtweg
Scott Redding

Scott Redding

Scott Redding verschenkte in Mugello durch einen Fehler kurz vor dem Ziel die Chance auf den vierten Platz.

Der englische BQR-Blusens-Aprilia-125-Werkspilot [* Person Scott Redding *] (16) kämpfte beim Mugello-GP um den vierten Platz, fiel aber wegen eines wilden Highsiders in der Zielkurve an die siebte Position zurück.

Der Donington-GP-Sieger von 2008 hatte in diesem turbulenten Finish nur mit Mühe einen Sturz vermeiden und beim Highsider das Heck der Aprilia stark demoliert. Immerhin liegt der talentierte Brite jetzt mit 23,5 Punkten in der WM an zwölfter Stelle.

«Ich bin ausgezeichnet gestartet und habe zuerst mit den Piloten gekämpft, die schliesslich auf dem Podest gelandet sind», schilderte Redding. «Aber ich habe hinten ein arges Chattering-Problem gehabt, das Hinterrad hat in den Kurven dauernd gestempelt. Es war schwierig, an Simon und den andern dranzubleiben. In der achten Runde habe ich den Anschluss verloren. Ich hätte dann sicher Vierter werden können. Aber am Schluss liess das Ansprechverhalten des Motors nach, ich weiss nicht warum. Deshalb hatte ich in der letzten Kurve in der Zielkurve einen üblen Highsider. Es war ein Riesenglück, dass ich einen Sturz vermeiden konnte. Deshalb bin ich mit Platz 7 nicht unzufrieden. Es freut mich, dass ich so lange mit den Besten mithalten konnte. In Barcelona möchte ich zum ersten Mal in diesem Jahr aufs Podest fahren…»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 06.07., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 06.07., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mi.. 06.07., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT