Sieg zum Titel

Von Jörg Reichert
MotoGP 125 ccm
Erster WM-Titel für AJO-Motorsport durch Mike Di Meglio

Erster WM-Titel für AJO-Motorsport durch Mike Di Meglio

WM-Leader Mike Di Meglio machte mit einem souveränen Rennsieg in Phillip Island den Sack zu. Der Derbi-Pilot ist der erste französische Weltmeister seit Olivier Jacque im Jahr 2000.

Als Titelkandidat musste man Mike di Meglio wahrlich nicht auf dem Zettel haben. Neben einem Sieg (Türkei 2005) wusste der Franzose zuvor nur selten zu überzeugen. Am meisten beeindruckte der 20-Jährige aus Toulouse mit seiner Unbeständigkeit. Das änderte sich schlagartig mit seinem Wechsel in das finnische Team Ajo-Motorsport. Ausser einem Sturz beim Grossen Preis von San Marino leistete sich der Derbi-Pilot keine Schwäche. Neben vier Siegen stieg Di Meglio vier weitere Male als Zweiter auf das Podest.
 
Nur Simone Corsi war ähnlich konstant.Mit einer lupenreinen Vorstellung beim drittletzten Rennen der Saison 2008 in Phillip Island (Pole-Position und Sieg) liegt Di Meglio in der Gesamtwertung uneinholbar vorne und löste damit Gabor Talmacsi als Weltmeister der Achtelliterklasse ab. «Ich habe noch nicht richtig realisiert, dass ich jetzt Weltmeister. Mein Dank gilt dem Team, Derbi und einfach jedem, der seinen Beitrag dazu geleistet hat», stand der 20-Jährige noch zu sehr unter dem Eindruck des Rennens. «Mein Motorrad war das gesamte Wochenende über perfekt, auch im Rennen. Wann immer ich wollte, konnte ich Druck machen», schien der Rennsieg des Franzosen eher Formsache gewesen zu sein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE