Brünn-GP, Rennen 250 ccm: Simoncelli holt auf

Von Markus Lehner
255050

255050

Dank seinem Sieg in Brünn macht Weltmeister Marco Simoncelli Punkte auf Hiroshi Aoyama und Alvaro Bautista gut. Tom Lüthi stürzte in der ersten Kurve.

Nur noch 32 Punkte trennen Weltmeister Marco Simoncelli (Metis Gilera) nach seinem überzeugenden Sieg in Brünn von WM-Leader Hiroshi Aoyama (Scot Honda). Der Rückstand auf den WM-Zweiten Alvaro Bautista (Mapfre Aprilia) beträgt nur noch zwanzig Punkte. Aoyama hat jetzt 172 Punkte, Bautista steht bei 160 und Simoncelli bei 140 Zählern.

Simoncelli war von Beginn des Rennen an der Spitze dabei. Am Schluss konnte nur noch Mattia Pasini (Team Toth Aprilia) mit seinem Landsmann mithalten. Bautista hatte nach einen heftigen Rutscher abreissen lassen müssen, Aoyama hatte Simoncelli bereits bei Rennmitte ziehen lassen müssen.

In der letzten Runde erwartete man einen Angriff von Pasini, doch Simoncelli brannte die schnellste Runde des Rennens in den Asphalt, sodass Pasini gar nie mehr in Schlagdistanz kam.

«In der letzten Runde habe ich 100 Prozent gegeben», freute sich Simoncelli. «Ich wollte diesen Sieg unbedingt. Auch im Hinblick auf die Situation in der WM.»

Pasini suchte keine langen Ausreden:«Ich habe zwar einen kleinen Fehler gemacht in der ersten Schikane der letzten Runde. Aber Marco war zu schnell, ich hätte ihn auch sonst nicht mehr erwischt.»

Für den Schweizer Tom Lüthi (Aprilia) war das Rennen bereits in der ersten Kurve zu Ende. Der Emmi-Caffè-Latte-Pilot prallte nach dem Start mit Karel Abraham zusammen, stürzte und schied wie der Tscheche aus.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

MotoGP-Titelkampf 2022: Entscheidet Stallorder?

Günther Wiesinger
Drei Rennen vor Schluss liegen in der MotoGP-WM-Tabelle nur zwei Punkte zwischen Yamaha-Einzelkämpfer Fabio Quartararo und Ducati-Hoffnungsträger Pecco Bagnaia. Das Thema Stallorder drängt sich auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.10., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 13:45, Motorvision TV
    Super Cars
  • Fr.. 07.10., 14:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Fr.. 07.10., 15:35, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Fr.. 07.10., 16:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.10., 17:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.10., 17:45, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 07.10., 18:15, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
» zum TV-Programm
3AT