Di Meglio: «Ein bescheidener Lohn»

Von Markus Lehner
255043

255043

125er-Weltmeister Mike di Meglio (Mapfre Aprilia) war am vergangenen Wochenende beim 250er-GP in Brünn nahe an einem Top-5-Platz dran.

Der Franzose Mike di Meglio hatte sich nach dem fünften Startplatz im 250er-Training einiges für das Rennen ausgerechnet. Doch der Start misslang dem Mapfre-Aprilia-Piloten gründlich. Runde für Runde arbeitete sich der 125er-Weltmeister von 2008 danach wieder nach vorne. Im Windschatten seines Teamkollegen Alvaro Bautista machte di Meglio Jagd auf WM-Leader Hiroshi Aoyama, verbremste sich aber acht Runden vor Schluss beim Versuch, den Japaner zu überholen. Der Franzose musste in den Kies ausweichen und fiel auf den elften Platz zurück. Im letzten Renndrittel konnte di Meglio noch zwei Gegner überholen und wurde Neunter.

«Schade, dass mein Start so schlecht war», ärgerte sich di Meglio. «Aber ich konnte nachher mit der Spitzengruppe mithalten. Das ist das Positive. Ich fühlte mich wohl auf der Aprilia, viel besser als an den beiden Tagen zuvor. Deshalb wollte ich noch weiter nach vorne. Mein Ziel war, von den Toppiloten zu lernen. Aber der Versuch, Aoyama zu überholen, ging gründlich in die Hosen. Ich musste aufrichten und in den Kies ausweichen. Ich verlor sehr viel Zeit. Mit etwas mehr Glück wäre heute ein Top-Fünf-Platz möglich gewesen. Der neunte Platz ist ein zu bescheidener Lohn für die Anstrengungen und unsere Möglichkeiten an diesem Wochenende.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
  • So.. 02.10., 01:35, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 02:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 02.10., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Singapur 2022
  • So.. 02.10., 04:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • So.. 02.10., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 05:35, N-TV
    PS - Automagazin
» zum TV-Programm
6AT