Mika Kallio: «Bin bereit für Katar»

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Mika Kallio auf der Pramac-Ducati

Mika Kallio auf der Pramac-Ducati

Der finnische MotoGP-Neuling Mika Kallio glänzte beim IRTA-Test in Jerez mit der sechstbesten Zeit.

Der Finne Mika Kallio (Pramac-Ducati) hinterliess bei den IRTA-Tests in Jerez einen starken Eindruck. Er war als Sechster mit Abstand schnellster Rookie, nur Stoner, Rossi, Capirossi, Lorenzo und Vermeulen waren schneller. Mit 1:40,146 verpasste er die Barriere von 1:40 min nur knapp. «Es läuft gut», sagte der Finne, der auch Casey Stoners Teamkollegen Nicky Hayden hinter sich liess. «Wir haben eine ganz brauchbare Grundabstimmung gefunden. Wir sind bereit für Katar.»

KTM-Teamchef Harald Bartol, bei dem Kallio 4,5 Jahre unter Vertrag war, überraschten die Leistungen des Finnen nicht. «Er war mein Lieblingsfahrer. Er jammert nie und ist auch fähig, bei einer nicht ganz perfekten Abstimmung sehr schnell zu fahren», erklärte der Österreicher.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
8DE