Sepang: Elias bester Honda-Pilot

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Toni Elias: Gutes Gefühl mit der Honda

Toni Elias: Gutes Gefühl mit der Honda

Die privaten Honda-Teams erhielten bei den offiziellen MotoGP-Tests in Sepang erstmals das 2009er Kundenmotorrad. Elias schneller als Pedrosa und Dovizioso!

Seit Brünn 2008 wurde das diesjährige Honda Kundenmotorrad von Shinya Nakano sukzessive weiterentwickelt. Wie das offizielle Werksmotorrad, das nur die beiden Repsol-Honda-Piloten Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso einsetzen werden, verfügt die Kunden-RC212V auch über einen Motor mit pneumatischer Ventilsteuerung. Somit findet man im aktuellen Teilnehmerfeld kein Motorrad mehr mit konventionellen Ventilfedern.

San Carlo Gresini-Pilot Toni Elias hatte beim ersten MotoGP-Test 2009 in Spepang nur wenige Probleme, sich auf das neue Motorrad einzuschiessen. Der kleine Spanier, der nach einem einjährigen Ausflug ins Alice-Team reumütig zu Fausto Gresini zurückkehrte, fuhr mit dem grazileren RC212V auf Anhieb eine halbe Sekunde schneller, als mit der Ducati beim Sepang-GP 2008. Am Ende des ersten Testtages war Elias als Fünfter sogar schneller als beide Werkspiloten!

«Endlich wieder Motorradfahren», grinste der 25-Jährige genüsslich. «Ich habe schnell ein gutes Gefühl für die neue Honda bekommen. Nach der langen Pause wollten wir am ersten Tag auf der Strecke einfach nur ein paar Runden runterspulen - auch um den neuen Motor kennen zu lernen.»

Übrigens: Auf den meisten GP-Rennstrecken eliminierten die aktuellen 800er MotoGP-Maschinen die Rundenrekorde ihrer Vorgänger mit fast 20% mehr Hubraum. Nicht so in Sepang. Die schnellste auf der 5,5 Km langen Piste gefahrene Runde stammt aus 2006, als ein MotoGP-Bike noch mit 990ccm ausgestattet war. Mit 2:00,605 Minuten war Valentino Rossi mit seiner Yamaha-M1 seinerzeit 1,2 Sekunden schneller, als Suzuki-Pilot Loris Capirossi am heutigen Testtag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE