Nagl: Schlechte Starts

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
start

start

Max Nagl ist als Schnellstarter bekannt. Doch diese Saison bereitet ihm die KTM bisher in dieser Beziehung einige Probleme.

Bei den Starts 2009 war Max Nagl, als er in der MX1-Weltmeisterschaft den Vize-Titel holte, immer ganz vorne dabei. Doch zur Zeit läuft es dem KTM-Werkspilot nicht nach Plan. In Valence am vergangenen Wochenende war er in der ersten Kurve nie an der Spitze zu finden.

Gegenüber SPEEDWEEK erklärte Nagl, was sich in der neuen Saison geändert hat und wie KTM die Probleme beheben möchte. «Die Starts waren immer meine Stärke, doch in Valence, wo die Startgerade aufwärts führt, hat es nicht geklappt. Wir haben aber das Problem gefunden und werden in dieser Hinsicht noch etwas testen müssen», erklärte Nagl.

Durch den Umstieg vom PDS-Stossdämpfer-System hin zu den auf dem Markt üblichen Umlenkungssystemen musste KTM aus Platzgründen den Luftfilterkasten verkleinern, was laut den österreichischen Ingenieuren das Drehmoments negativ beeinflusst haben soll.

Als Lösung haben die Techniker Nagl eine neue Nockenwelle vorgeschlagen, die in den nächsten Wochen getestet wird.

Alles Weitere über das internationale Motocross in Valence lesen Sie in Ausgabe 9 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 23. Februar für 2.- Euro im Handel!

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm