Jeffrey Herlings (KTM): Sieg unter Schmerzen in Kegums

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jeffrey Herlings begab sich nach seinem Sieg im ersten Lauf direkt ins 'medical centre'

Jeffrey Herlings begab sich nach seinem Sieg im ersten Lauf direkt ins 'medical centre'

Ein Crash in der Besichtigungsrunde, ein in der Folge verbogenes Bike sowie starke Schmerzen im verletzten rechten Fuß hielten Jeffrey Herlings (KTM) nicht vom Siegen ab. Ein erkrankter Antonio Cairoli verkürzt Rückstand

9. Lauf zur Motocross-WM in Kegums (Lettland): Titelverteidiger Jeffrey Herlings stürzte in der Aufwärmrunde zum ersten MXGP-Lauf nach einem Sprung. Arminas Jasikonis konnte nicht ausweichen und fuhr mit beiden Rädern über den verletzten rechten Fuß des Niederländers. Die Mechaniker versuchten noch vor dem Start den verbogenen Lenker der Werks-KTM zu richten. 'The Bullet' schien unbeeindruckt, gewann danach den 'holeshot' und platzierte zwei Runden vor Schluss den entscheidenden Angriff, um den erneut bestens aufgelegten Arnaud Tonus (Yamaha) von der Spitze zu verdrängen. 

Herlings gewann den ersten Lauf am Ende mit 1,6 Sekunden Vorsprung. «Ich hatte solche Schmerzen in meinem rechten Fuß», klagte der Laufsieger. «Ich werde jetzt sofort zum Arzt gehen und mich untersuchen lassen. Wir werden sehen, ob ich im zweiten Lauf überhaupt antreten kann.»

Antonio Cairoli litt seit seiner Ankunft im Baltikum unter einer heftigen und eine fiebrige Erkältung. Der Sizilianer ging nur von Startplatz 12 aus ins Rennen. Cairoli ging zunächst sogar in Führung, bevor Tonus in Runde 5 zum Angriff blies und die Führungsarbeit übernahm.

In den folgenden Runden leistete cairoli erbitterten Widerstand gegen den heranstürmenden Romain Febvre und rettete P3 über die Ziellinie.

WM-Leader Tim Gajser fand nicht ins Rennen und musste sich mit Rang 6 begnügen, nachdem er zuvor sogar noch vom technisch bedingten Ausfall von Arminas Jasikonis (Husqvarna) profitiert hatte. Trotz seiner aktuellen Schwächephase konnte Cairoli im ersten Lauf von Kegums seinen Rückstand auf WM-Leader Tim Gajser von 13 auf 8 Punkte verkürzen.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Lauf in Kegums (Lettland) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jeffrey Herlings gewinnt den 'holeshot', Antonio Cairoli geht als Führender in die erste Runde. Julien Lieber und Brian Bogers stürzen in der ersten Kurve. Arnaud Tonus geht kurzzeitig in Führung, doch der Sizilianer kontert und kämpft sich sofort zurück an die Spitze.

Noch 29 Min:
Cairoli führt vor Tonus, Herlings, Gajser, Monticelli, Febvre, Seewer, Jasikonis, Leok und van Horebeek. Lokalmatador Pauls Jonass stürzt und fällt auf P22 zurück.

Noch 27 Min:
Herlings geht an Tonus vorbei auf P2.

Noch 24 Min:
Herlings (P2) schließt die Lücke zu leader Cairoli.

Noch 22 Min:
Tonus geht innen an Herlings vorbei auf Rang 2!

Noch 21 Min:
Führungswechsel! Tonus nutzt einen Fehler von Cairoli aus und setzt sich an die Spitze des Feldes!

Noch 18 Min:
Herlings hat nun Cairoli auf Rang 2 in Schlagdistanz!

Noch 16 Min:
Herlings schiebt sich an Cairoli vorbei auf Rang 2.

Noch 14 Min:
Die Spitzengruppe kiegt extrem eng beieinander. Tonus, Herlings, Cairoli, Febvre und Jasikonis trennen nur 5 Sekunden!

Noch 10 Min:
Febvre hat Cairoli (P3) in Schlagdistanz!

Noch 8 Min:
Cairoli kämpft wie ein Löwe um Rang 3.

Noch 7 Min:
Jasikonisch (P6) muss das Rennen mit technischem Defekt beenden. Gajser profitiert vom Ausfall und erreicht P6.

Noch 6 Min:
Herlings versucht, die Lücke zu Leader Tonus zu schließen.

Noch 3 Min:
Cairoli kann sich etwas von Febvres Druck befreien.

Noch 1 Min:
Spitzenreiter Tonus wehrt den ersten Angriff von Herlings ab!

Noch 2 Runden:
Führungswechsel! Herlings geht mit extrem viel Schwung außen an Tonus vorbei in Führung!

Letzte Runde:
Jeffrey Herlings holt seinen ersten Laufsieg der Saison vor Arnaud Tonus und Antonio Cairoli. Es folgen Febvre, Seewer, Gajser, van Horebeek, Paulin, Anstie und Monticelli.

Ergebnis MXGP Lauf 1, Kegums (Lettland):
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
3. Antonio Cairoli (ITA), KTM
4. Romain Febvre (FRA), Yamaha
5. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
6. Tim Gajser (SLO), Honda
7. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
8. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
9. Max Anstie (GBR), KTM
10. Ivo Monticelli (ITA), KTM
11. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
12. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
13. Jordi Tixier (FRA), KTM
14. Tanel Leok (EST), Husqvarna
15. Petar Petrov (BUL), KTM
16. Micha-Boy de Waal (NED), Yamaha
17. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
18. Brian Bogers (NED), Honda
19. Kevin Strijbos (BEL), KTM
20. Sven van der Mierden (NED), Yamaha
...
25. (DNF): Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
31. (DNF): Julien Lieber (BEL), Kawasaki
DNS: Clement Desalle (BEL), Kawasaki
DNS: Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
DNS: Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki
DNS: Shaun Simpson (GBR), KTM
DNS: Max Nagl (GER), KTM

WM-Stand nach Lauf 1:
1. Tim Gajser, 366
2. Antonio Cairoli, 358, (-8)
3. Gautier Paulin, 244, (-122)

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 03.04., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 03.04., 06:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von China
Fr. 03.04., 07:25, Motorvision TV
On Tour
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
» zum TV-Programm
139