Motocross-WM MXGP

Kalenderupdate 2020: Deutschland-GP am 31.Mai 2020

Von Thoralf Abgarjan - 10.07.2019 15:18

Die Diskrepanz zwischen den provisorischen Kalenderterminen, die zeitgleich von FIM und Youthstream veröffentlicht wurden, ist heute korrigiert worden. Der Deutschland-Grand-Prix ist für das Pfingstwochenende geplant.

Die gestern zeitgleich von Serienvermarkter Youthstream und Weltverband FIM veröffentlichten provisorischen Kalender für die Motocross-WM 2020 unterschieden sich im Datum des Deutschland-Grand-Prix. SPEEDWEEK.com hat deshalb zunächst beide Termine (24. und 31.5.2020) veröffentlicht und auf die Diskrepanz zwischen dem FIM- und Youthstream-Kalender hingewiesen.

Daraufhin hat Youthstream heute ein update veröffentlicht und den Termin 31.5.2020 für den Grand-Prix of Germany in den provisorischen Kalender aufgenommen. Jedoch kann sich auch hier noch einiges ändern. Der 31.5. ist das Pfingstwochenende 2020.

Vorläufiger GP-Kalender 2020 (Stand: 9.7.2019)
23.02.2020 - tba
08.03.2020 - Argentinien, Neuquen
22.03.2020 - Niederlande, tba
05.04.2020 - Italien, Pietramurata
19.04.2020 - Spanien, tba
26.04.2020 - Portugal, Agueda
10.05.2020 - Lettland, Kegums
17.05.2020 - Russland, Orlyonok
31.05.2020 - Deutschland, Teutschenthal
07.06.2020 - Frankreich, St Jean d'Angély
14.06.2020 - Italien, Imola
28.06.2020 - Indonesien, tba
05.07.2020 - Indonesien, Semarang
12.07.2020 - China, Shanghai
26.07.2020 - Tschechische Republik, Loket
02.08.2020 - Belgien, Lommel
16.08.2020 - Schweiz, Frauenfeld/Gachnang (tbc)
23.08.2020 - Schweden, Uddevalla
30.08.2020 - Finnland, Iitti-Kymi-Ring
13.09.2020 - Türkei, Afyonkarahisar

Motocross der Nationen:
27.09.2020 - Frankreich, Ernée


Jeremy Sydow vor der gewaltigen Zuschauerkulisse im Talkessel © Thoralf Abgarjan Jeremy Sydow vor der gewaltigen Zuschauerkulisse im Talkessel

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 17.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mo. 17.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Mo. 17.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 17.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 17.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 17.02., 19:25, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mo. 17.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 17.02., 21:00, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 21:25, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 17.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
69