Vorschau und TV-Zeitplan: WM in Semarang (Indonesien)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Die Motocross-WM gastiert im indonesischen Semarang auf der Insel Java

Die Motocross-WM gastiert im indonesischen Semarang auf der Insel Java

Die Wetterprognosen für den 12. WM-Lauf im indonesischen Semarang sagen keinen Regen aber enorme Hitze voraus. Der Schweizer Jeremy Seewer (Yamaha) könnte am Wochenende bereits den zweiten Tabellenrang erreichen.

Am kommenden Wochenende gastiert die Motocross-WM zu ihrem zweiten Stopp in Indonesien. Diesmal geht es auf die Insel Java nach Semarang in die 12. WM-Runde. Bereits im letzten Jahr wurde auf dieser Strecke ein WM-Lauf abgehalten.

Die Wetterprognosen für das Wochenende sind gut. Allerdings erwartet die Fahrer wieder eine Hitzeschlacht mit Temperaturen jenseits von 35 Grad Celsius.

WM-Leader Tim Gajser (Honda) konnte seinen Vorsprung beim letzten Rennen in Palembang auf 130 Punkte ausbauen und geht in Abwesenheit der verletzten Red Bull KTM Fahrer, Antonio Cairoli und Jeffrey Herlings, auch in Semarang als klarer Favoritin an den Start.

Die beiden Yamaha-Werksfahrer, Romain Febvre und Jeremy Seewer standen in Palembang auf dem Grand-Prix-Podium. Seewer liegt nur noch 31 Punkte hinter Cairoli auf Rang 2 und könnte bereits am Wochenende den zweiten Tabellenrang übernehmen.

Apropos Yamaha-Werksteam: Im WM-Fahrerlager kursieren bereits seit Wochen bislang unbestätigte Gerüchte, dass das Team von Michele Rinaldi im kommenden Jahr seine Aktivitäten einstellt und Wilvo-Yamaha ab 2020 offizielles Yamaha Factory-Team werden wird. Damit wären die beiden Werkspiloten, Jeremy Seewer und Romain Febvre, für andere Teams verfügbar. Seewer wird bereits mit HRC in Verbindung gebracht - als Ersatz für den erfolglosen Brian Bogers. Febvre wird gerüchteweise als Kandidat für Kawasaki KRT gehandelt. In den nächsten Wochen werden offizielle Stellungnahmen der Teams erwartet.

Die Wertungsläufe in Semarang werden per Livestream auf der Website www.mxgp-tv.com und vom Pay-TV-Sender Eurosport 2 übertragen. Wegen der Zeitverschiebung finden die Rennen in Europa bereits in den Morgenstunden statt:

Samstag, 13. Juli
10:15 - MX2 Qualifikationsrennen
11:00 - MXGP Qualifikationsrennen

Die Wertungsläufe am Sonntag werden in Eurosport 2 live übertragen:
Sonntag, 14. Juli
07:00 - MX2 Lauf 1
08:00 - MXGP Lauf 1
10:00 - MX2 Lauf 2
11:00 - MXGP Lauf 2

WM-Stand nach 11 von 18 Rennen:
1. Tim Gajser, 488
2. Antonio Cairoli, 358, (-130)
3. Jeremy Seewer, 327, (-161)
4. Gautier Paulin, 318, (-170)
5. Arnaud Tonus, 304, (-184)
6. Arminas Jasikonis, 271, (-217)
7. Glenn Coldenhoff, 256, (-232)
8. Pauls Jonass, 246, (-242)
9. Jeremy van Horebeek, 245, (-243)
10. Romain Febvre, 227, (-261)

Aus produktionstechnischen Gründen werden wir an dieser Stelle etwas zeitversetzt von den Qualifikationsrennen berichten.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 12:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 12:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1978 Austria Wien - Dynamo Moskau
Mo. 01.06., 14:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 01.06., 15:25, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 01.06., 15:50, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 01.06., 16:15, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mo. 01.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm