Gautier Paulin: Gestärktes Selbstbewusstsein

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Gautier Paulin

Gautier Paulin

Gautier Paulin ging als erster Sieger der 2009er-Saison hervor. Der Franzose spricht über seinen dominanten Auftritt in Faenza und lüftet alle Geheimnisse.

Betrachtet man die Rundenzeiten aus dem MX2-Rennen in Faenza, fällt einer besonders auf: [*Person 1352*] ritt seine Werks-Kawasaki wie kein anderer durch die Schlammlandschaft von Faenza, nahm der Konkurrenz Runde um Runde einige Sekunden ab, und wurde am Ende mit seinem ersten Sieg in der WM belohnt.

Am Ende gewann der ehemalige BMX-Weltmeister und EMX2-Europameister von 2007 mit knapp 40 Sekunden vor [*Person Jeremy Van Horebeek*], dabei kam Paulin von Rang 14 und musste sich erstmal durchs halbe Startfeld wühlen!

Paulin verdankt seinen Erfolg auch seinem Trainingspartner: «Ich trainiere sehr viel mit [*Person Antonie Meo*]. Er ist Enduro-Fahrer. Ich denke, ich konnte viel von ihm lernen – besonders im Schlamm.»

Der 18-jährige Franzose, der über die Hälfte der 2008er-Saison verletzungsbedingt ausfiel, wurde nur selten als Favorit für den Auftaktsieg gehandelt. In Faenza hat er aber gezeigt, dass er das Zeug zum Gewinnen hat. «Für mich und mein Selbstbewusstsein war es gut, dieses Rennen zu gewinnen», freute sich Paulin. «Einige der guten Grand-Prix-Fahrer sind im tiefen Schlamm stecken geblieben, ich kam ohne grosse Probleme durch und darf zur Belohnung als Tabellenführer nach Sevlievo reisen. Ich werde alles daran setzen, die rote Startnummerntafel bei den nächsten Grands Prix zu verteidigen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 18:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:20, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 20.09., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 20.09., 19:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:10, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 20.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 20.09., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 20.09., 19:35, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So. 20.09., 21:15, Sport1
    AvD Motorsport Magazin
  • So. 20.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE