Der Bann ist gebrochen

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
Xavier Boog

Xavier Boog

Xavier Boog belegte nach langem Kampf sein erstes MX2-WM-Podium, und gab erste Aussichten für seine Ziele 2009 bekannt.

Der deutschsprechende Elsässer [*Person Xavier Boog*] fuhr lange Zeit in einer Art Bann. Bereits Anfang der letzten Saison war sein klares Ziel: «Ich möchte ein MX2-WM Podium.» Doch das blieb aus.

Seine grösste Podiums-Chance hatte der Elsässer genau vor einem Jahr beim Motocross-WM-Lauf in Sevlievo/BG, als er punktgleich mit dem Dritten, aber dank eines schlechteren zweiten Laufs, Vierter wurde.

Das lang ersehnte Podium kam nicht, aber am vergangenen Wochenende, am selben Ort, feierte der 21-Jährige seinen ersten Podestplatz und traute sich auch eine Prognose für die laufende Saison abzugeben: «Ich habe mich bisher etwas mit meinen Zielen für die Saison 2009 zurückgehalten», erzählte der strahlende Boog. «Ich weiss, die Saison ist noch lang, aber ich möchte an meinen Erfolg in Bulgarien anknüpfen und weitere Podest-Platzierungen nach Hause fahren. Die Saison will ich unter den ersten fünf abschliessen. Das sollte machbar sein, denn eigentlich kann ich meine Leistung noch steigern.»

Mit der Podiumsplatzierung kann auch das junge deutsche Teka Suzuki Europe World MX2-Team den grössten Erfolg feiern. Teammanager Thomas Ramsbacher: «Wir haben einen weiteren Meilenstein erreicht und hoffen, dass wir an den Erfolg in Bulgarien schon beim nächsten Rennen anknüpfen können. Das ganze Team arbeitet wirklich hart. Das zahlt sich aus, und endlich können auch wir Erfolge feiern.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE