MXoN: Team Deutschland ohne Ken Roczen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross der Nationen
Das Motocross der Nationen gilt als Höhepunkt der Saison

Das Motocross der Nationen gilt als Höhepunkt der Saison

Tom Koch (MXGP), Henry Jacobi (MX2) und Dennis Ullrich (OPEN) werden Deutschland beim Motocross der Nationen in Assen vertreten. Ken Roczen hat seine Teilnahme wegen seiner anhaltenden gesundheitlichen Probleme abgesagt.

Im Rahmen des ADAC MX Masters in Gaildorf wurde von Teamchef Wolfgang Thomas das deutsche Aufgebot für das Motocross der Nationen 2019 bekanntgegeben. Das Rennen findet am 28.-29. September in Assen statt.

Henry Jacobi (MX2) galt schon länger für das MXoN als gesetzt. Nach dem verletzungsbedingten Aus von Nagl war die offene Frage, wer in der MXGP- und OPEN-Kategorie die deutschen Farben vertreten wird. Roczen hatte im Frühjahr zwar seine Teilnahme zugesagt, ob aber sein derzeitiger Gesundheitszustand nach der kräftezehrenden SX- und MX-Saison ein Überseerennen in Europa zulässt, schien fraglich. Roczen klagte in den letzten Wochen immer wieder über Erschöpfungserscheinungen.

Jetzt ist klar: Ken Roczen wird definitiv nicht in Assen starten. Für Deutschland treten Tom Koch (MXGP), Dennis Ullrich (OPEN) und Henry Jacobi (MX2) an.

Max Nagl wird als Teamleader vor Ort sein.
Als Reservefahrer wurde vom Teamchef Jeremy Sydow nominiert. Sydow wurde jedoch von seinem Team nicht freigegeben, wofür Thomas kein Verständnis zeigte.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
Mi. 08.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 08.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.04., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.04., 21:30, SPORT1+
eSports - Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition
Mi. 08.04., 22:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Mi. 08.04., 23:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
96