Motocross der Nationen

MXoN: Team Deutschland ohne Ken Roczen

Von - 11.08.2019 00:15

Tom Koch (MXGP), Henry Jacobi (MX2) und Dennis Ullrich (OPEN) werden Deutschland beim Motocross der Nationen in Assen vertreten. Ken Roczen hat seine Teilnahme wegen seiner anhaltenden gesundheitlichen Probleme abgesagt.

Im Rahmen des ADAC MX Masters in Gaildorf wurde von Teamchef Wolfgang Thomas das deutsche Aufgebot für das Motocross der Nationen 2019 bekanntgegeben. Das Rennen findet am 28.-29. September in Assen statt.

Henry Jacobi (MX2) galt schon länger für das MXoN als gesetzt. Nach dem verletzungsbedingten Aus von Nagl war die offene Frage, wer in der MXGP- und OPEN-Kategorie die deutschen Farben vertreten wird. Roczen hatte im Frühjahr zwar seine Teilnahme zugesagt, ob aber sein derzeitiger Gesundheitszustand nach der kräftezehrenden SX- und MX-Saison ein Überseerennen in Europa zulässt, schien fraglich. Roczen klagte in den letzten Wochen immer wieder über Erschöpfungserscheinungen.

Jetzt ist klar: Ken Roczen wird definitiv nicht in Assen starten. Für Deutschland treten Tom Koch (MXGP), Dennis Ullrich (OPEN) und Henry Jacobi (MX2) an.

Max Nagl wird als Teamleader vor Ort sein.
Als Reservefahrer wurde vom Teamchef Jeremy Sydow nominiert. Sydow wurde jedoch von seinem Team nicht freigegeben, wofür Thomas kein Verständnis zeigte.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Das Motocross der Nationen gilt als Höhepunkt der Saison © Thoralf Abgarjan Das Motocross der Nationen gilt als Höhepunkt der Saison

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 27.01., 19:45, ORF Sport+
FIA Formel E: 3. Rennen - Santiago de Chile, Highlights
Mo. 27.01., 20:00, Motorvision TV
NASCAR Cup Series - Hollywood Casino 400, Kansas Speedway Highlight
Mo. 27.01., 21:15, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 27.01., 22:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 27.01., 23:15, ServusTV
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 27.01., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 27.01., 23:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 28.01., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 28.01., 02:45, Motorvision TV
NASCAR University
Di. 28.01., 03:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm