Thailand-GP: KTM-Siege im Superfinale

Von Matthias Dubach
Motocross-WM
Antonio Cairoli: Sieg im Superfinale

Antonio Cairoli: Sieg im Superfinale

Im abschliessenden Superfinale beim GP in Si Racha gewinnen Antonio Cairoli und Jeffrey Herlings die MX1- respektive die MX2-Wertung. Pascal Rauchenecker erreicht die Top-15.

Nicht weniger als 36 Grad Celsius und 46 Prozent Luftfeuchtigkeit erwartete die 20 MX1- und 20 MX2-Piloten im klassenübergreifenden Superfinale (Renndauer: 35 min + 2 Runden) in Thailand. Mit Jeffrey Herlings (KTM) auf Rang 4 schaffte es nur ein MX2-Fahrer in die Top-Ten. Das Rennen gewann Antonio Cairoli, der sechsfache Weltmeister aus dem KTM-Werksteam.

Das Rennen im Stenogramm:

Start: Cairoli geht in Führung, er führt vor Desalle, Paulin, Ferris, Goncalves und Herlings. Pascal Rauchenecker liegt auf Rang 29.

Noch 32 min: Rauchenecker ist schon auf Platz 21.

Noch 30 min: Ferris führt als Fünfter die MX2-Wertung vor Herlings (Sechster) an.

Noch 28 min: Herlings geht an Ferris vorbei und führt in der MX2-Tabelle.

Noch 26 min: Bobryshev überholt Ferris auf Rang 7. Rauchenecker belegt Rang 23.

Noch 25 min: Herlings geht trotz 200 ccm weniger Hubraum an Searle vorbei auf Rang 4.

Noch 23 min: Die Startverlierer van Horebeek, Philippaerts und Strijbos liegen noch immer ausserhalb der Top-20.

Noch 20 min: Die Reihenfolge lautet Cairoli, Desalle, Paulin, Herlings, Searle, Bobryshev, Goncalves, Roelants, Boog, Febvre. Ferris liegt nur noch auf Rang 13.

Noch 14 min: Herlings verfolgt Paulin, es geht um Rang 3.

Noch 12 min: Rauchenecker ist 30. (MX2-Wertung: 15.)

Noch 8 min: Cairoli führt mit 11 sec Vorsprung auf Desalle.

Noch 6 min: Paulin ist an Desalle dran.

Noch 3 min: Paulin übernimmt Rang 2 von Desalle.

Noch 2 min: Van Horebeek gibt das Rennen auf.

Noch 2 Rdn: Butron ist Dritter der MX2-Wertung hinter Herlings und Febvre.

Noch 2 Rdn: Herlings attackiert Desalle, aber kommt nicht vorbei und steckt zurück.

Noch 1 Rdn: Bobryshev fällt noch von Platz 6 auf 13 zurück.

Ziel: Cairoli siegt vor Paulin und Desalle und bleibt in Thailand ungeschlagen, ebenso wie Herlings in der MX2-Klasse. Charlier schafft es in der MX2-Wertung noch auf Rang 3 hinter Febvre, in der GP-Rangliste ist José Butron Dritter. Rauchenecker beendet das Superfinale auf Rang 30 (MX2: 15.)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo. 25.01., 07:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mo. 25.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 25.01., 09:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 25.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mo. 25.01., 10:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 11:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mo. 25.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 25.01., 13:10, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT