Kubica-Comeback auf der Rallyepiste

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Rallyefahrer Robert Kubica

Rallyefahrer Robert Kubica

Der ehemalige Formel 1-Pilot Robert Kubica gibt an diesem Wochenende sein Comeback auf der Rallyepiste seit seinem schweren Unfall 2011.

Robert Kubica ist nach seinem schweren Unfall Anfang Februar 2011 wiederin Motorsport zurückgekehrt. Der ehemalige Formel 1-Pilot nimmt andiesem Wochenende an der norditalienischen Rallye «Ronde del Gomitolo diLana» in einem Subaru Impreza WRC teil. Die Rallye führt in der Nähevon Turin über 220 km. Dabei wird eine 9 km lange Prüfung viermalabsolviert.

Neben Kubica, der erstmals im Wettbewerb ein WRC steuert, sitzt deritalienische Beifahrer Giuano Manfredi. Der Subaru war ursprünglich mitAndrea Crugnola als Fahrer genannt. Erst am Mittwoch sickerte beieinigen Medien das mögliche Rallye-Comeback von Kubica durch. VomErgebnis bei dieser Rallye hängt ab, ob Kubica auch bei weiteren zweiRallyes am Ende des Monats in Italien teilnimmt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
4DE