Xavier Artigas: Leidenschaft durch Vater & Großvater

Von Frank Aday
Red Bull Rookies

Xavier Artigas war seit seiner frühsten Kindheit von Motorrad-Enthusiasten umgeben. 2017 schaffte es der Spanier dann in den Red Bull Rookies Cup. Nun laufen die Vorbereitungen für seine zweite Saison.

Der Spanier Xavier Artigas schloss seine erste Saison im Red Bull MotoGP Rookies Cup auf dem 16. Gesamtrang ab. Sein bestes Ergebnis war Platz 7 im ersten Lauf auf dem Sachsenring. Der nun 14-Jährige entdeckte seine Leidenschaft für Motorräder entdeckte früh.

«Es gab immer Motorräder in unserem Haus. Mein Großvater und mein Vater waren auf zwei Rädern unterwegs, wenn auch nur als Hobbyfahrer. Ich sah mir mit meinem Vater die Rennen zuhause im TV an. Mir gefiel das sehr. Daher kaufte mein Vater mir ein Pocketbike. Seitdem habe ich nie damit aufgehört, Motorräder zu fahren», berichtet Artigas von seinen Anfängen.

Auf seine zweite Saison im Rookies Cup bereitet sich der Spanier bereits umsichtig vor. «Seit dem letzten Saisonrennen des Red Bull Rookies Cup 2017 habe ich zu Trainingszwecken an unterschiedlichen Rennen teilgenommen. Die Mehrheit davon waren das Finale der jeweiligen Meisterschaft. Die anderen Fahrer waren daher richtig stark, was sehr gut für mein Training ist. Ich musste mich anstrengen, um ihr Level zu erreichen. Ich nahm an Rennen unterschiedlicher Kategorien teil: Dirt Track, Flat Track und Enduro.»

«Ich bestritt auch das letzte Rennen des European Talent Cup in Valencia. Dabei fuhr ich zum ersten Mal die Moto3-Honda. Sie ist ein bisschen anders als die KTM, die wir im Rookies Cup einsetzen. Doch es gelang mir, mich schnell an die Maschine anzupassen. Ich erlebte eine großartige Zeit. Zudem traf ich Fahrer nach langer Zeit wieder, gegen die ich früher bereits antrat. Im Rennen war ich außerdem sehr schnell», freut sich Artigas.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 13.07., 18:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 13.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Mo. 13.07., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 13.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 13.07., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 13.07., 20:15, DMAX
Die Gebrauchtwagen-Profis: Der Traumauto-Deal
Mo. 13.07., 21:10, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 13.07., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag
Mo. 13.07., 21:40, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Mo. 13.07., 21:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - 60 Jahre Wunderteam" vom 13.05.1991
» zum TV-Programm
18