Red Bull Rookies Cup: Startschuss fällt in Jerez

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Der Red Bull Rookies Cup 2018 beginnt in Jerez

Der Red Bull Rookies Cup 2018 beginnt in Jerez

In Jerez absolvierten die Nachwuchspiloten des Red Bull Rookies Cup 2018 bereits dreitägigen Test, doch nun steht den 25 KTM-Fahrern dort ihr erstes Rennwochenende von 4. bis 6. Mai bevor.

Der Red Bull Rookies Cup geht 2018 in die zwölfte Saison. Spätere Weltmeister wie Johann Zarco, Brad Binder, Joan Mir und Danny Kent durchliefen diese Nachwuchsserie vor ihrem Aufstieg in die Weltmeisterschaft. 25 hoffnungsvolle Nachwuchstalente aus 17 Nationen konnten die Auswahlkriterien des Red Bull MotoGP Rookies-Cups erfüllen und werden 2018 mit ihren KTM RC 250 R zu zwölf Rennen im Rahmen der MotoGP-Weltmeisterschaft antreten.

Beim Test der Red Bull Rookies in Jerez lag der 14-jährige Türke Can Öncü, der für Aki Ajo auch die Junioren-WM zusammen mit seinem Zwillingsbruder Deniz bestreitet, an der Spitze. Der Gesamtdritte von 2017 legte eine Zeit von 1:48,908 min vor. Zum Vergleich: Die bisherige Rookies-Bestzeit lag bei 1:49,439 min. Auf Platz 2 folgte mit nur 0,057 sec Rückstand der Japaner Ryusei Yamanaka vor Deniz Öncü, Filip Salac, Carlos Tatay und Sean Kelly. Der Schweizer Jason Dupasquier belegte Platz 12 mit 1,4 sec Rückstand. Dupasquier ist 2018 der einzige deutschsprachige Pilot im Rookies Cup.

Weniger als drei Sekunden trennten beim Test den ersten vom letzten Rookie. Schnellster Neuling im Cup war der Spanier Carlos Tatay, der am Montag nach dem Jerez-GP 15 Jahre alt wird.

Aus den Top-5 der Gesamtwertung von 2017 sind in diesem Jahr nur noch Can und Deniz Öncü dabei. Deshalb gelten die türkischen Zwillinge als Favoriten.

Das erste Rennen des Red Bull Rookies Cup findet am Samstag um 16:30 Uhr statt und kann live unter www.RedBull.tv oder www.motogp.com verfolgt werden. Am Sonntag folgt der zweite Lauf um 15:30 Uhr.

Die Rennen 2018:

05./06. Mai: Jerez (Spanien) - 2 Rennen
02. Juni: Mugello - (Italien)
30. Juni/1. Juli: Assen (Niederlande) - 2 Rennen
14./15. Juli: Sachsenring (Deutschland) - 2 Rennen
11./12. August: Red Bull Ring (Österreich) - 2 Rennen
10. September: Misano (Italien)
22./23. September: Aragón (Spanien) - 2 Rennen

Red Bull MotoGP Rookies Cup - Teilnehmerliste 2018

3 - Pasquale Alfano (I)
5 - Simon Jespersen (DK)
6 - Ryusei Yamanaka (J)
7 - Barry Baltus (B)
11 - Dan Jones (GB)
12 - Filip Salac (CZ)
19 - Sasha De Vits (B)
22 - Peetu Paavilainen (FIN)
24 - Xavier Artigas (E)
28 - Adrián Carrasco (E)
29 - Billy Van Eerde (AUS)
30 - Max Cook (GB)
31 - Gerry Salim (INA)
40 - Sean Kelly (USA)
43 - Steward Garcia (CO)
44 - Nicolás Hernández (CO)
50 - Jason Dupasquier (CH)
53 - Deniz Öncü (TR)
61 - Can Öncü (TR)
62 - Aidan Liebenberg (RSA)
66 - Adrián Huertas (E)
83 - Meikon Kawakami (BR)
88 - Matteo Patacca (I)
92 - Yuki Kunii (J)
99 - Carlos Tatay (E)

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 25.05., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 25.05., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 25.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 25.05., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 25.05., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 25.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tischtennis WM 2003: Finale Herren Einzel Schlager - Se-Hyuk
Mo. 25.05., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 25.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Franz Klammer - 40 Jahre Olympiagold
Mo. 25.05., 21:25, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Mo. 25.05., 22:15, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm