Red Bull Rookies

Video: Die Öncü-Zwillinge stellen sich vor

Von - 04.07.2018 14:55

Seit 2017 mischen die türkischen Öncü-Zwillinge Can und Deniz den Red Bull Rookies Cup auf. Derzeit führt Can die Gesamtwertung des Red Bull Rookies Cups an. Er könnte schon 2019 in die Weltmeisterschaft aufsteigen.

Can Öncü hat im Red Bull Rookies-Cup 2018 drei der bisherigen fünf Rennen gewonnen. Er liegt in der Gesamtwertung als Spitzenreiter bereits 49 Punkte vor Carlos Tatay. Cans Zwillingsbruder Deniz Öncü ist Vierter mit 63 Punkten. Can und Deniz mischen den Red Bull Rookies Cup 2017 auf. Deniz gewann zudem den Asia Talent Cup. 2018 treten sie zudem für das Team von Aki Ajo in der Junioren-WM an.

Die Türkei gilt nicht gerade als Hochburg für den Motorradsport, obwohl mit Kenan Sofuoglu als mehrfachem Supersport-Weltmeister ein großes Idol vorhanden ist.

Die Zwillinge haben im Alter von zwei Jahren mit Fahrrädern begonnen. Als sie vier waren, kaufte ihnen ihr Vater ein 50-ccm-Pocket-Bike. «Wir wollten nur Spaß haben und dachten nicht an eine Karriere», sagt Can Öncü. Doch Can gewann bereits sein erstes Motocross-Rennen und wurde Türkischer Meister. Mit elf Jahren wechselten die Zwillinge in die Europäische Supermoto-Meisterschaft. Bereits 2019 könnte Can den Sprung in die Moto3-Weltmeisterschaft schaffen, wenn er den Red Bull Rookies Cup gewinnt.

Nun beantworteten die Öncü-Zwillinge für «motogp.com» einige interessante Fragen. Hier finden Sie das Video.

Die erste Frage lautete: Welcher der Zwillinge ist älter? «Ich bin fünf Minuten älter», antwortete der im Vergleich zu Can deutlich kleinere Deniz. «Ja, er führte diese Meisterschaft mit fünf Minuten Vorsprung an», lachte Can.

Wer ist der Lieblingsfahrer deines Bruders? Can lachte: «Ich.» Deniz lieferte dieselbe Antwort: «Ich.»

Ist dein Bruder in den sozialen Netzwerken unterwegs? «Auf Instagram teilt er nicht so viele Fotos, aber wenn er dann mal etwas postet, dann gleich zehn oder 15 Fotos auf einmal. Das ist zu viel», weiß Deniz Öncü. Can berichtete: «Deniz postet jeden Tag Fotos und verlinkt mich darauf. Er versucht, so viele Follower wie möglich zu erreichen.»

Welche Musik mag dein Bruder? «Er hört sich ständig ‹Lose yourself› von Eminem an», sagt Deniz. «Ich denke, auch Deniz mag Eminem», antwortete Can.

Beschreibe deinen Bruder in drei Worten. «Aggressiv, manchmal etwas faul. Aber wenn er etwas macht, dann tut er sein Bestes», lobt Deniz. Can sagt: «Er ist lustig, stark und gibt sein Bestes.»

Worin ist dein Bruder besonders gut? «In den letzten zwei Runden eines Rennens ist er im Kampf um den Sieg sehr gut und aggressiv», sagt Deniz über Can. «Deniz ist in den letzten Runden sehr stark, wenn er Fahrer am Kurveneingang auf der Bremse schnappen will. Zudem ist er immer früh am Gas und startet sehr gut.»

Was war der Lieblingsmoment deines Bruders im Rennsport? «Das war wohl Malaysia im letzten Jahr, denn dort gewann Deniz den Asia Talent Cup», weiß Can. «Malaysia, denn dort hat er schon vier Mal gewonnen», sagt Deniz.

Für welches Team würde dein Bruder gerne fahren? «Für das KTM-Werksteam, denn er mag die Getränke von Red Bull sehr gerne», lachte Can.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 21.01., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Di. 21.01., 14:15, NDR Fernsehen
die nordstory - Schlossherren auf Zeit
Di. 21.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 21.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Di. 21.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 21.01., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 21.01., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 21.01., 22:15, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm