Rookies-Cup Jerez: Beide Schweizer eroberten Punkte

Von Ivo Schützbach
Red Bull Rookies

Yuki Kunii, Carlos Tatay und Barry Baltus waren die überragenden Fahrer des ersten Rennens zum Red Bull Rookies Cup 2019 in Jerez. Der Sachse Phillip Tonn ging als 19. leer aus.

Dieses Jahr umfasst der Red Bull Rookies Cup elf Rennen auf sieben Rennstrecken, den Auftakt machte am Samstag Jerez. Der Japaner Yuki Kunii, der Spanier Carlos Tatay und Barry Baltus aus Belgien, welche sich für die erste Startreihe qualifiziert hatten, waren auch die dominierenden Fahrer des ersten Rennens.

Kunii konnte sich mit einer perfekten letzten Runde nach Mugello 2018 seinen zweiten Sieg sichern. «Das Rennen war härter als erwartet», räumte der Japaner ein. «Die ersten Runden gab es eine große Gruppe an der Spitze, alle pushten.»

Tatay, Gesamtfünfter des Vorjahres, sicherte sich bei seinem Heimrennen Platz 2. «Wir haben viel überholt, Yuki war etwas stärker», meinte der Spanier.

«Ich habe mich in der letzten Runde verschaltet, drum kam ich an Tatay nicht mehr ran», meinte Baltus. «Wegfahren konnte ich nicht, deshalb setzte ich alles auf die letzte Runde.»

Die beiden Schweizer Jason Dupasquier und Noah Dettwiler brausten auf die Plätze 7 und 15 und holten damit Punkte, der Sachse Phillip Tonn (13), der von Ex-GP-Fahrer Dirk Heidolf betreut wird, ging als 19. leer aus.

Lauf 2 findet am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr statt und wird auf redbull.tv im Livestream übertragen.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 12:25, Motorvision TV
Bike World
Sa. 30.05., 12:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Sa. 30.05., 13:20, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 30.05., 13:20, History Channel
Tuning Extrem - Truck-Makeover
Sa. 30.05., 13:30, Kinderkanal
Ella und das große Rennen
Sa. 30.05., 13:45, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 30.05., 14:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 14:40, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 30.05., 14:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
» zum TV-Programm