Misano: Die Bühne für Karel Hanikas Titelgewinn

Von Otto Zuber
Red Bull Rookies
Karel Hanika (98): Der Rookies-Titel ist dem Tschechen kaum noch zu nehmen

Karel Hanika (98): Der Rookies-Titel ist dem Tschechen kaum noch zu nehmen

Nur mit einem Sieg kann der Gesamtzweite Jorge Martin das Titelrennen im Red Bull Rookies Cup noch offen halten. Aber Leader Karel Hanika hat alle Trümpfe in der Hand.

Nur noch drei Rennen sind im diesjährigen Red Bull Rookies Cup ausstehend, eines davon findet am Samstag in Misano statt. Gesamtleader Karel Hanika reist mit einem beeindruckenden 72-Punkte-Polster an die Adriaküste und kann nach dem verpassten ersten Matchball nun in Italien den vorzeitigen Titelgewinn sicherstellen. Der einzige verbliebene Rivale ist Jorge Martin, dem 15-jährigen Spanier hilft im Prinzip nur ein Sieg weiter. Aber auch dann genügt dem 17-jährigen Tschechen schon ein 13. Rang für den Titel, dieses Jahr war er aber bei Zielankünften nie schlechter als Dritter.

Für alle anderen Piloten geht es nur um den Rennsieg. Scott Deroue ist dafür ein heisser Kandidat, der Niederländer gewann in Silverstone das zweite Rennen und triumphierte am letzten Wochenende bei beiden Rennen in Assen zur ONK Moto3 Meisterschaft. Aber auch die Lokalmatadoren werden alles daran setzen, auf das Podest steigen zu können.

Stefano Manzi wohnt nur 35 km von der Strecke entfernt und hat diese Saison schon je zwei zweite und dritte Plätze geholt. Enea Bastianini stammt aus Rimini, was noch etwas näher beim Misano-Circuit liegt, der 15-Jährige gewann diese Saison ein Rennen in Jerez. Manuel Pagliani würde nach seinen drei zweiten Rängen liebend gerne vor dem Heimpublikum erstmals ganz nach oben steigen.

Das Rennen ist live auf www.redbull.tv zu sehen, der Start erfolgt am Samstag um 16.30 Uhr.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 10.08., 18:10, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 10.08., 18:40, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 10.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 10.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 10.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 10.08., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mo. 10.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mo. 10.08., 21:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mo. 10.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mo. 10.08., 21:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
» zum TV-Programm
24