Aris Michail: Wieder Fixplatz im Rookies-Cup!

Von Günther Wiesinger
Red Bull Rookies

Beinahe wäre im Red Bull Rookies Cup 2014 kein einziger deutschsprachiger Fahrer im Feld gewesen. Jetzt rückt Aris Michail für Enea Bastianini nach.

Nach dem 18. Gesamtrang mit nur 27 Punkten bekam der Hamburger Aris Michail vorerst keinen Stammplatz für den «Red Bull Rookies Cup» 2014. Zwölf Neulinge wurden nach der Selektion ins Feld aufgenommen, hinter die Bewerbung von Michail wurde ein Fragezeichen gesetzt.

Es drohte erstmals ein Rookies-Cup ohne deutsche Beteiligung.

Jetzt kann der 16-jährige Aris Michail aufatmen: Er wurde anstelle des Italieners Enea Bastianini (er fährt für Gresini-KTM die Moto3-WM) wieder ins 24-Fahrer-Feld aufgenommen.

«Das freut mich für Aris», betont Rookies-Cup-Riding Coach Gustl Auinger. «Denn er hat sich letztes Jahr ein bisschen verzettelt. Er ist in der IDM mit Pirelli-Reifen gefahren, im Rookies-Cup sind Dunlop vorgeschrieben. So eine Situation ist schwierig für einen jungen Fahrer, der sich ohnedies bereits schwer tut, das Limit zu finden.»

Auinger hat trotzdem gehofft, dass Michail ein zweites Jahr mitfahren kann und noch eine Chance erhält. «Denn Aris hat mir nach der Saison ein E-Mail mit einer recht selbstkritischen Analyse geschrieben. Er weiss, dass es 2013 nicht optimal gelaufen ist. Er hat seine Leistung recht selbstkritisch analysiert. Allein deshalb bin ich froh, dass jetzt hinter seinem Namen wieder ein Ausrufezeichen statt des Fragezeichens steht», sagt Auinger. «Aris kennt die Instruktur des Cups, das Motorrad. Und dass wieder ein Deutscher dabei ist, halte ich auch für sinnvoll.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
4DE