Jerez: Pole-Position für Kaito Toba, Meggle 15.

Von Frank Aday
Red Bull Rookies
Im ersten Qualifying des Red Bull Rookies Cups 2016 in Jerez hatten zwei Japaner die Nase vorne: Kaito Toba und Ayumu Sasaki. Die deutschen Neulinge ließen erfahrene Piloten hinter sich.

Der 16-jährige Kaito Toba, der 2014 den Asia Talent Cup gewonnen hatte, legte früh im Rookie-Qualifying von Jerez eine hervorragende Pace vor und sicherte sich am Ende mit 1:49,906 min die Pole-Position. Nur 0,037 sec dahinter lag sein japanischer Landsmann Ayumu Sasaki, der 2015 den Asia Talent Cup für sich entschieden hatte.

Toba sicherte trotz eines Sturzes die Pole. «Ich bremste hinten zu hart», erklärte er. «Das beeinflusste mein Selbstvertrauen aber nicht. Ich war froh, als ich wieder auf die Strecke konnte. Mein Bike ist großartig, perfekt für das Rennen. Das Bike war nach dem Test schon gut abgestimmt, obwohl wir noch kleine Änderungen bei der Dämpfung vorne und hinten vornahmen. Es wird nicht einfach, diese Pace auch im Rennen zu gehen, die Pace wird wohl bei hohen 1:50er-Zeiten liegen. Es wird hart, einfach Vollgas.»

Ebenfalls in die erste Startreihe schaffte es der 15-Jährige Lokalmatador Aleix Viu. Reihe 2 führt Raul Fernandez vor Rufino Florido und Marc Garcia an. Fernandez war nach Platz 4 zunächst enttäuscht. «Ich startete ganz am Ende einen Angriff. Die ersten zwei Sektoren hatte ich geschafft und wusste, dass es eine wirklich gute Runde ist, aber dann stand mir einer der Jungs im Weg und zerstörte alles. Ich war nicht gerade happy, aber das passiert. Ich weiß, dass das Bike wirklich gut ist – dank den Ingenieuren und meinem Vater.»

Die deutschen Neulinge im Red Bull Rookies Cup Matthias Meggle und Kevin Orgis werden am Samstag und Sonntag von den Plätzen 15 und 17 in ihre ersten Rennen im Red Bull Rookies Cup starten. Sie ließen damit erfahrene Rookies wie Patrick Pulkkinen und Mykyta Kalinin hinter sich.

Übertragung: Alle Rennen live

Die Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup werden auf www.redbull.tv live und kostenlos gezeigt. Der erste Lauf startet am Samstag um 16:30 Uhr MEZ, Rennen 2 am Sonntag um 15:30 Uhr. Die Übertragungen beginnen jeweils 10 Minuten vorher.

Der Red Bull Rookies-Kalender 2016

23. April/24. April: Jerez/E (zwei Rennen)
25./26. Juni: Assen/NL (zwei Rennen)
16./17. Juli: Sachsenring/D (zwei Rennen)
13./14. August: Red Bull Ring/A (zwei Rennen)
20./21. August: Brünn/CZ (zwei Rennen)
10. September: Misano/I (nur Samstag)
24./25. September: Aragón/E (zwei Rennen)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 22:15, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Do.. 17.06., 22:15, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 17.06., 23:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 18.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 18.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Fr.. 18.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 18.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 18.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
5DE