Jerez, Lauf 2: Sieg für Ayumu Sasaki, Meggle Zwölfter

Von Sharleena Wirsing
Red Bull Rookies
Ayumu Sasaki siegte in Jerez vor Aleix Viu und Rufino Florido

Ayumu Sasaki siegte in Jerez vor Aleix Viu und Rufino Florido

Der Japaner Ayumu Sasaki stürmte am Sonntag in Jerez von Startplatz 2 zu seinem ersten Saisonsieg. Der deutsche Neuling Matthias Meggle punktete auch in seinem erst zweiten Rookies Cup-Lauf.

Im zweiten Rennen der Red Bull Rookies besiegte Ayumu Sasaki den Spanier Aleix Viu, der am Samstag siegreich gewesen war. Erneut wurde das Rennen erst in der letzten Kurve entschieden. Diesmal hatte jedoch Sasaki die Nase vorne, während Viu vom stürzenden Raul Fernandez berührt wurde. Rufino Florido war zur Stelle, um den letzten Platz auf dem Podest zu sichern.

Nach seinem fehlerlosen Rennen berichtete der 15-jährige Sasaki: «Damit bin ich sehr glücklich. Wir nahmen eine kleine Veränderung an der Hinterraddämpfung vor, die sich vor allem am Ende des Rennens positiv auswirkte. Ich war nicht wirklich schneller, aber ich hatte das Vertrauen, um Viu auszubremsen. Das habe ich in der letzten Runde gemacht. Es war ein großartiges Rennen, die Jungs waren sehr schnell.»

Viu war mit dem zweiten Platz zufrieden. Er führt die Gesamtwertung punktgleich mit Sasaki an. «Ja, ich kann mich nicht beklagen. Das Bike war perfekt. Der einzige Unterschied war die höhere Asphalttemperatur. Ich slidete mehr als am Samstag. Ich hatte einen Plan für die letzte Runde. Ich überholte Sasaki, aber diesmal konnte er mich wieder schnappen, obwohl ich in der letzten Kurve so spät wie möglich bremste. Raul berührte mich, aber das änderte nichts.»

Pole-Setter Kaito Toba kam auch im zweiten Lauf nicht ins Ziel. Am Samstag war er in Führung liegend in Kurve 1 gestürzt. Am Sonntag wollte ihn seine Maschine wieder früh abschütteln, er konnte den Rutscher abfangen, aber er fiel ans Ende des Feldes zurück. In der letzten Kurve stürzte er im Kampf um Platz 7.

Nach Platz 12 im zweiten Lauf des Red Bull Rookies Cup belegt Matthias Meggle den elften Gesamtrang. Im ersten Rennen hatte der deutsche Neuling einen hervorragenden zehnten Platz erzielt. Kevin Orgis hatte ich am Samstag den 13. Platz gesichert, am Sonntag blieb er als 19. punktelos.

Nun pausieren die Rookies bis zu den nächsten Rennen in Assen am 25. und 26. Juni.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 17.06., 00:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Do.. 17.06., 01:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 17.06., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 17.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 04:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Do.. 17.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 17.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do.. 17.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Do.. 17.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE