Janina Würterle und Julia Starke Bahnpokalsiegerinnen

Von Rudi Hagen
Sandbahn
Janina Würterle (l.) und Julia Starke gewannen den Bahnpokal

Janina Würterle (l.) und Julia Starke gewannen den Bahnpokal

Wer hätte das gedacht? Da fahren Janina Würterle und Beifahrerin Julia Starke erst ihr viertes Rennen im Gespann und schon schnappen sie sich den Bahnpokal. Um mehr zu lernen, fahren sie weiter B-Lizenz.

In Mulmshorn war am Samstag ein gehöriges Unwetter über den Wümmering gezogen, aber am Sonntag war der Naturboden bei trockenem, schwülen Wetter ordentlich abgetrocknet. Elf Gespanne kämpften um den Bahnpokal und die Chance, in der kommenden Saison eine I-Lizenz nehmen zu dürfen.

Die beiden 22-jährigen Amazonen Janina Würterle und Julia Starke haben noch nicht allzu viele praktische Erfahrungen im Gespannsport gemacht. In Mulmshorn war es erst das vierte Rennen, welches die beiden jungen Damen im Dreirad absolvierten.

Es wurde schnell allen klar, dass sie diejenigen sein sollten, die an diesem Tage zu schlagen waren, um den Bahnpokal mit nach Hause nehmen zu dürfen. Sie zeigten verständlicherweise noch Schwächen am Start, kämpften sich aber jeweils mit guter Linienwahl nach vorne. Fünfmal fuhren Janina Würterle und Julia Starke ans Startband und fünfmal kamen sie als Sieger ins Ziel.

Eingermaßen mithalten konnten Manuel Meier/Lydia Neuendorf, die beiden Hübsch-Brüder Kevin und Mike, die Pech mit einer Disqualifikation hatten und Udo Poppe und Martin Weick, sowie Uwe und Bernd Schreiner, die allesamt im Tagesfinale standen.

Die Berghauptener Rafael San Millan und Benedikt Zapf hatten das Pech, dass sich ihr Getriebe in Lauf 1 verabschiedete und sie daraufhin einpacken mussten. Andreas Horn/Stefan Müller stürzten ebenso wie die Brüder Marco und Timo Wessel, wodurch ihnen eine bessere Platzierung verwehrt blieb.

«Wir haben uns vor jedem Lauf gesagt, wir fahren raus und siegen», erklärte eine überglückliche Bahnpokalsiegerin Julia Starke später, Tommy Kunert und mein Papa haben uns da sehr gut beraten. Den Sieg widme ich aber meiner Mutter, die wir vor einer Woche beerdigen mussten.» Janina Würterle fand den Bahnpokalsieg «cool», will aber wohl ebenso wie Julia eine weitere Saison in der B-Lizenz starten.

Ergebnisse Bahnpokal Gespanne Mulmshorn/D:

1. Janina Würterle/Julia Starke, 20 Punkte. 2. Manuel Meier/Lydia Neuendorf, 16. 3. Kevin Hübsch/Mike Hübsch, 12. 4. Udo Poppe/Martin Weick, 11. 5. Uwe Schreiner/Bernd Schreiner, 7. 6. Jens Voss/Sonja Dreyer, 5. 7. Patrick Hermanns/Patrick Herbst, 5. 8. Martin Fischer/Christian Schädler, 3. 9. Andreas Horn/Stefan Müller, 3. 10. Marco Wessel/Timo Wessel, 3. 11. Rafael San Millan/Benedikt Zapf, 0.

Finale: 1. Würterle/Starke. 2. Meier/Neuendorf. 3. Poppe/Weick. 4. Hübsch/Hübsch. 5. Schreiner/Schreiner.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE