Pro Ride Honda: Alfonsi ist neuer Fahrer

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Lorenzo Alfonsi

Lorenzo Alfonsi

Pro Ride Real Game Honda wechselt den erfolglosen Raffaele De Rosa gegen Lorenzo Alfonsi aus. Ob das einen Fortschritt bringt?

Raffaele De Rosas WM-Erfolge sind überschaubar: In sieben Grand-Prix-Jahren in den Klassen 125 ccm, 250 ccm und Moto2 lieferte er lediglich in seinem einzigen 250er-Jahr 2009 mit WM-Rang 6 ein achtbares Ergebnis ab.

Obwohl er vor seinem Umstieg in die Superbike-WM nie auf einem so grossen und starken Motorrad sass, machte er während des ersten WM-Events in Australien sichtbare Fortschritte: Von 3,445 sec Rückstand im ersten freien Training steigerte er sich auf 2,078 sec Rückstand im zweiten Qualifying. Im Ergebnis war er trotzdem stets ganz hinten zu finden. Noch vor dem zweiten WM-Event in Imola am 1. April zog der Italiener die Reissleine und verabschiedete sich. Ersetzt wird er durch seinen italienischen Landsmann Lorenzo Alfonsi (31), der bereits von 2005 bis 2007 auf unterlegenem Material in der Superbike- und Supersport-WM unterwegs war.

«Ich habe Alfonsi immer für einen guten Fahrer gehalten», sagt Pro-Ride-Boss Marco Nicotari. «Er ist ehrlich und professionell und verdient es, in der WM zu fahren. Wir wollen ihm ein gutes Motorrad hinstellen, bis Imola liegt aber noch sehr viel Arbeit vor uns.»

Wie Lausitzring-Geschäftsführer Bert Poensgen die Superbike-WM, MotoGP und sogar die Formel 1 auf den EuroSpeedway holen will, lesen Sie in Ausgabe 13 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK. Seit 13. März für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 28.07., 00:35, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 02:25, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
3DE