Chaz Davies: «Alles fügt sich zusammen»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Chaz Davies in Action

Chaz Davies in Action

Phillip Island und Chaz Davies passen nicht gut zusammen. Meistens verletzte sich der Brite auf der australischen Piste und verbrachte den Rennsonntag im Krankenhaus.
Beim Saisonauftakt vor einem Jahr pilotierte Chaz Davies eine Aprilia RSV4 und kam bis zum zweiten Qualifying. Dann stürzte er und brach sich dabei das linke Handgelenk und Unterarm – das Rennwochenende war gelaufen. Auch die Jahre zuvor lief es nicht sonderlich gut.

 

Diesen Zwischenfall hat der heutige BMW-Pilot aber nicht mehr vor Augen. Im Gegenteil, der erste Trainingstag verlief ausgesprochen erfreulich. Platz 5 mit nur 0,3 sec Rückstand auf den überragenden Michel Fabrizio (I/Aprilia). «Ich bin sehr zufrieden», strahlt Davies. «Seit dem letzten Testtag haben die Jungs sehr hart gearbeitet, für heute haben wir eine gute Abstimmung gefunden. Seit wir hier sind, ist die RR immer besser geworden. Jetzt fügt sich alles zusammen.»

Selbst mit gebrauchten Reifen, das Hauptproblem der BMW-Piloten, sieht der 26-Jährige nicht mehr als gravierend an. «Zu Beginn der Qualifikation haben wir einen gebrauchten Reifen aus dem Training vom Vormittag benutzt. Ich war wirklich überrascht, wie gut das Bike funktioniert hat und wie konkurrenzfähig die Rundenzeiten waren», berichtet Davies. «Morgen werden wir versuchen, das Lenkverhalten auf Bodenwellen noch etwas zu verbessern und an der Feinabstimmung der Elektronik arbeiten. Ich habe ein gutes Gefühl für morgen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
7DE