Die Sorgen der Nummer 2

Von Ivo Schützbach
Tom Sykes: 1,5 sec hinter Spies

Tom Sykes: 1,5 sec hinter Spies

Dass nicht immer alles nur am Bike liegt, beweisen Shinya Nakano und Tom Sykes.

Während ihre Teamkollegen Max Biaggi und Ben Spies die Schnellsten waren, stehen Nakano und Sykes nach dem ersten Qualifying in Salt Lake City nur auf den Rängen 18 und 19.

«Shinya Nakano und Max Biaggi fahren mit fast identischem Set-up», verriet Aprilias Technischer Direktor Gigi Dall’Igna. Trotzdem war der Römer 1,408 sec schneller als der Japaner. «Mit Nakanos Bike hatten wir grosse Schwierigkeiten, diese werden wir bis Samstag aber im Griff haben. Am Freitag geht es doch eigentlich um nichts. Was zählt, ist der Sonntag.»

Sykes ist ebenso wie Nakano zum ersten Mal im Miller Motorsports Park. «Die Strecke zu lernen war einfach», stellte Sykes fest. «Dann aber auch schnell zu sein, ist etwas völlig anderes. Von der ersten zur zweiten Session machte ich grosse Fortschritte. Und ich glaube, das gleiche gelingt mir für morgen noch einmal. Die Zeiten haben sich von Freitagmorgen auf Freitagmittag nicht dramatisch verbessert, man muss aber trotzdem ständig Fortschritte machen.»

«Das Motorrad funktioniert in allen Streckenteilen sehr gut», bemerkte Yamaha-Werksfahrer Sykes. «Mein Problem ist, es noch schneller zu machen. Am Morgen war ich noch gleich schnell wie Spies. Am Nachmittag verlor ich auf einmal Zeit.»
Fast 1,5 Sekunden. «Und das alles in zwei Kurven», maulte Sykes. «Dort ist er dramatisch schneller als ich. Ich muss noch ein bisschen an meiner Linie arbeiten, dann wird das schon.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
6DE