BMW Italia: Leon Camier ersetzt Sylvain Barrier

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Leon Camier: Wieder in der Superbike-WM am Start

Leon Camier: Wieder in der Superbike-WM am Start

Nach seinem schweren Verkehrsunfall kann Sylvain Barrier frühestens in Assen wieder antreten. Als sein Ersatz für das Meeting in Aragón steht Leon Camier bereit.

Sylvain Barrier erlitt bei dem Unfall (er kollidierte mit einem LKW) schwere Gesichtsverletzungen und musste am Kiefer operiert werden. Normalerweise dauert eine solche Verletzung zwei bis drei Monate bis zur vollständigen Heilung, doch der zweifache Superstock-1000-Champion peilt das Meeting in Assen als Comeback an.

Egal wann Barrier zurückkommen wird, als Ersatz für den 25-Jährigen wird der Brite Leon Camier einspringen. Camier hatte einen Vertrag mit Iodaracing in der MotoGP, doch wegen Probleme mit einem Sponsor fiel Camier durchs Rost. Der 27-Jährige, der 2013 für Crescent Suzuki fuhr, stand in 97 Superbike-Läufen insgesamt neunmal auf dem Podium (Aprilia und Suzuki). Er wird erwartet, dass der Vertrag mit BMW Italia am heutigen 28. März unterzeichnet und kommuniziert wird. Vor seinem ersten Einsatz an einem Rennwochenende soll Camier die Evo-BMW in Italien testen.

Die S1000RR von BMW Italia gilt als eines der besten Bikes in der Evo-Klasse. Der Australier Glenn Allerton, der Barrier auf Phillip Island ersetzt (Beckenbruch) holte in den beiden Rennen die Plätze 11. und 15.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 28.11., 14:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
7DE