Kurios: Ungewöhnliche Zwischenfälle in Aragón

Von Kay Hettich
Von kokelnden Kameras, verwirrten Sensoren und einsamen Pit Boards – erwähnenswerte Randnotizen vom Superbike-Meeting in Aragón.

Für die einen zum Schmunzeln, für die anderen einfach nur ärgerlich: Kuriose Zwischenfälle, notiert beim zweiten Saisonmeeting der Superbike-WM 2014 in Aragón:

Am Samstag im vierten Training rauchte das Motorrad von Leon Camier, was der Rennleitung spanisch vorkam und den BMW-Piloten von der Piste holte. Bei näherer Untersuchung wurde der Übeltäter ausfindig gemacht: Eine Kamera hatte sich gelöst und kam gegen den Motor. Das Plastik schmolz, die Rauchzeichen perfekt. Obwohl gänzlich unschuldig, bekam Camier einen Strafpunkt wegen rücksichtslosen Verhalten auf der Rennstrecke aufgebrummt.

Ebenfalls am Samstag wurde Jeremy Guarnoni von einem Defekt heimgesucht: Die Superpole 1 musste nach einem Motorschaden an seiner Evo-Kawasaki unterbrochen werden. Zeitgleich lag auf der Geraden das Pit-Board von Toni Elias. Ein Zusammenhang war dennoch zunächst nicht offensichtlich. Später stellte sich heraus: Die Lichtmaschine der MRS Kawasaki schoss wie ein Torpedo quer über die Strecke und traf das besagte Pit Board, das daraufhin auf die Strecke fiel und einsam liegenblieb.

Übrigens: Die Strecke musste von einer ganzen Kompanie Streckenposten gereinigt werden.

Am Rennsonntag schied Alstare-Pilot Christian Iddon im zweiten Lauf mit einem Defekt aus. Seine Bimota BB3 blieb ohne Vortrieb stehen. Der Grund: Der Sitz hatte sich gelockert, was den darunter befindlichen Sensor dazu verleitete anzunehmen, dass sein Pilot gestürzt sein müsste. Die Elektronik schaltete den Motor darauf schlicht ab.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 22.05., 17:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2022
  • So.. 22.05., 17:00, ServusTV Österreich
    WRC - Rally Portugal
  • So.. 22.05., 17:10, ZDF
    sportstudio reportage
  • So.. 22.05., 18:10, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Pirelli Grand Prix von Spanien
  • So.. 22.05., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 22.05., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 22.05., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
» zum TV-Programm
3AT