Kalender 2017: Kommt neue Rennstrecke in Argentinien?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
So soll die neue Rennstrecke in Argentinien später aussehen

So soll die neue Rennstrecke in Argentinien später aussehen

Ob es Sepang und Laguna Seca in den Kalender der Superbike-WM 2017 schaffen, steht in den Sternen. Mit dem 'Autodromo Villicum' in Argentinien gibt es einen neuen Player, der von der Dorna unterstützt wird.

Schon seit Jahren versucht die Dorna, die Superbike-WM nach Südamerika zu expandieren. 2014 wurde eine Absichtserklärung mit der chilenischen Rennstrecke Codegua geschlossen, doch seitens der Chilenen wurden Vereinbarungen nicht eingehalten, am Ende musste die Piste Insolvenz anmelden.

Nun bewirbt sich eine neue Rennstrecke um die Austragung eines Events der Superbikes-WM in Südamerika, und dieses Projekt scheint mehr Hand und Fuss zu haben.

Austragungsort wäre die Region Villicum in Argentinien, wo nach dem Erfolg der Rennstrecke 'Termas de Rio Hondo' (u.a. MotoGP, WTTC) bereits eine neue Piste gebaut wird, die in Südamerika neue Maßstäbe setzen soll. Das 'Autodromo Villicum' soll die größte und modernste Piste des Kontinents werden, es ist von eine Länge von 4.700 Meter zu hören. Die Bauarbeiten haben 2015 begonnen. «Wenn es 2017 ein neues Überseerennen gibt, dann dort», bestätigte Championship-Director Danial Carrera von der Dorna gegenüber SPEEDWEEK.com.

Aber: Villicum liegt mitten im nirgendwo unweit der Grenze zu Chile. Nach Cordoba (Argentinien) sind es 600 km, zur Hauptstadt Buenos Aires sogar 1300 km.

Weil die MotoGP bis einschliesslich 2019 in 'Termas de Rio Hondo' bleiben wird, soll als erste internationale Top-Serie aus zwei Rädern die Superbike-WM nach Villicum gelockt werden. Es wäre das erste Meeting der seriennahen Motorradweltmeisterschaft in Südamerika überhaupt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE