DMSB lenkt ein: DMV White Tigers fahren Bundesliga

Von Wolfgang Geiler
Robert Lambert gehört zu den A-Fahrern der Tigers

Robert Lambert gehört zu den A-Fahrern der Tigers

Weil die Ausnahmegenehmigung für das Heimrennen am 3. September ausstand, nannten die DMV White Tigers unter Vorbehalt für die Speedway-Bundesliga 2016. Nun ist die Teilnahme fix.

Eigentlich war alles in trockenen Tüchern. Teamchef René Schäfer hatte die Verträge mit den Fahrern schon vor Weihnachten abgeschlossen und auch die Termine für die Heimrennen standen fest. Lediglich die Ausnahmegenehmigung für das Heimrennen in Berghaupten (3. September 2016) stand noch aus.

Doch plötzlich kam vom DMSB per Mail die Nachricht, dass die Genehmigung hierfür nicht erteilt werden könne. Erstens steht im Reglement, dass die Vorrunde bis Ende August abgeschlossen sein muss, und zweitens waren anfangs auch nicht alle Bundesligavereine mit dem Berghauptener Termin einverstanden. Die Folge: Schwerstarbeit für René Schäfer. Es folgten unzählige Telefonate und ein reger Schriftverkehr. Doch letztendlich hat der Sport gesiegt. Die Clubs lenkten ein und auch der Fachausschuss zeigte sich flexibel und erteilte den DMV White Tigers die sehnlichst erwartete Ausnahmegenehmigung. Bei einem negativen Bescheid wäre die Teilnahme der Tigers fraglich gewesen.

Das Heimrennen in Diedenbergen wird am 5. Juni ausgetragen, das Rennen in Berghaupten im Rahmen der «Kronen Race Days» am 3. September 2016. Das Berghauptener Speedwayteam Black Forest Eagles starten im Rahmen des «Speedstarts 2016» am Sonntag,10. April 2016.

Mit Bjarne Pedersen steht Teamchef Schäfer noch in Verhandlungen. Mit der Zusage des Dänen, der schon in der vergangenen Saison für die Tigers fuhr, wird in den nächsten Tagen gerechnet.

Mannschaftskader der DMV White Tigers:

Fahrer A:
Nicolai Klindt (DK)
Robert Lambert (GB)
Justin Sedgmen (AUS)
Mateusz Szczepaniak(PL)

Fahrer B:
Max Dilger (D)
Valentin Grobauer (D)

Fahrer C:
Michell Hofmann (D)
Mike Jacopetti (D)
Danny Maaßen (D)
Daniel Spiller (D)
Ethan Spiller (D)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.02., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 02.02., 15:20, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Do.. 02.02., 15:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Do.. 02.02., 15:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Do.. 02.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.02., 17:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 02.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.02., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Do.. 02.02., 20:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Do.. 02.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8