Truck Race Trophy: Die Ungetüme sind da

Von Otto Zuber
Sportwagen
Erstes Training: Jochen Hahn vor dem Truck-Shootingstar Benedek Major

Erstes Training: Jochen Hahn vor dem Truck-Shootingstar Benedek Major

An diesem Wochenende finden auf dem Red Bull Ring vier Rennen zur Truck-EM statt. Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen.

Die 1200-PS-Giganten der Truck-Europameisterschaft haben beim vierten Saisonstopp 2013 ihre Plätze im Fahrerlager des Red Bull Ring eingenommen. Bei ersten Trainingsrunden am Freitag hat der Asphalt der Südschleife dem Härtetest der fünf Tonnen schweren Boliden standgehalten. Auch die Fahrer der Rahmenserien – Suzuki Cup, Youngtimer Trophy, Cup- und Tourenwagen-Trophy – nahmen die Rennstrecke genauer unter die Lupe.

Das XXXL-Rennwochenende im Herzen der Steiermark mit Trucker Camps, Stunt Shows, Ausstellungen sowie Konzerten bei freiem Eintritt kann beginnen!

Race Trucks geben vier Mal richtig Gas

In Spielberg kommen die Motorsport-Fans in den Genuss von je zwei Rennen der Truck-EM am Samstag und am Sonntag – mit dabei im Fahrerfeld ein Lokalmatador: der Österreicher Markus Altenstrasser vom Team Schwaben Truck Racing. Pro Fahrzeug werden fünf Tonnen Eisen und Stahl mit rund 1200 PS und mehr als 5000 NM Drehmoment bewegt.

Jochen Hahn (D) geht als Gesamtführender in die Rennen am Red Bull Ring. Der mehrfache Europameister verteidigte beim dritten Event der laufenden Saison in Nogaro (F) seinen Vorsprung knapp vor dem Spanier Antonio Albacete. Der 17-jährige ungarische Newcomer Benedek Major feierte bei den diesjährigen Frankreich-Rennen in seinem erst dritten Truck-Rennen (damals noch 16 Jahre alt) einen Sieg und ließ auch beim ersten freien Training in Spielberg mit der siebtschnellsten Zeit einen Großteil des Fahrerfeldes hinter sich.

Abseits der Rennstrecke geht die Post ab

Den Besuchern wird einiges geboten: Live on Stage treten der Star der deutschen Country-Szene, Tom Astor, beim Konzert und seiner Kinder-Country-Party sowie Charly Brunner am Samstagabend auf. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Für eine ordentliche Portion Action ist Patrick Bourny aus Frankreich mit spektakulären Stuntshows in seinem Wheeling Truck und seinem Looping Truck verantwortlich. Race-Truck-Taxis, Trucker-Camps, Truck-Korsos, sowie Ausstellungen und die Station der «Friends on the Road Tour» lassen das Trucker-Herz höher schlagen.

Tickets gibt es vor Ort an den Tageskassen. Infos unter www.truckracetrophy.at und www.projekt-spielberg.at

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:25, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV Österreich
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 14:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE