Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Maurizio Bottalico verletzt sich in Landshaag schwer

Von Helmut Ohner
Ursprünglich sprach der Veranstalter des Bergrennens in Landshaag davon, dass alle Stürze glimpflich verlaufen seien. Mittlerweile stellte sich allerdings heraus, dass sich Maurizio Bottalico doch schwerer verletzt hat.

Keiner der früheren Sieger des Bergrennens Landshaag – St. Martin war dieses Jahr am Start. Wolfgang Gammer und Toni Rechberger haben ihre Karriere beendet, Andreas Gangl fehlte wegen einer hartnäckigen Verletzung und Christian Zaiser sowie Thomas Berghammer fehlten aus nicht bekannten Gründen. Unter den 253 Aktiven musste also für die Kultveranstaltung ein neuer Held ermittelt werden.

Mit dem in San Marino lebenden Italiener Maurizio Bottalico war rasch ein Anwärter auf den Tagessieg 2024 gefunden. Auf seiner Supersportmaschine zeigte der mehrfache Berg-Europameister mit der Bestzeit, dass er diese Favoritenrolle angenommen hatte. Im Nassen war er um einiges schneller als Fahrer nach ihm, die bereits auf teilweise abgetrockneter Piste ihren Trainingslauf absolvieren konnten.

Der Zweite des letztjährigen Junior Manx Grand Prix wollte mit seinem Superbike seine eigene Bestmarke verbessern, obwohl sich die Bedingungen verschlechtert hatten. Doch sein Gipfelsturm endete im Krankenhaus von Linz, in das er nach einem spektakulären Abflug gebracht wurde. Dort wurde unter anderem ein Bruch des Oberschenkels festgestellt, der noch am selben Abend operativ stabilisiert wurde.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 10:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 20.05., 10:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 10:50, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 20.05., 11:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 13:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
» zum TV-Programm
5