Philipp Klakow hofft auf Oakland

Von Robert Poensgen
Supercross
Philipp Klakow hofft auf einen Start in Oakland

Philipp Klakow hofft auf einen Start in Oakland

Bei seinem dritten Supercross-Einsatz in Amerika qualifizierte sich Philipp Klakow aufgrund regelwidrigen Verhaltens nicht.

Philipp Klakow hat beim dritten Anlauf zur AMA Supercross Lites Westcoast-Meisterschaft in Los Angeles die Qualifikations-Hürde geknackt, seine beste Runde wurde aber wegen eines Verstosses gegen das Reglement gestrichen. Mit einer 59er-Rundenzeit war er kurzzeitig unter den 40 Schnellsten im stark besetzten Startfeld.

Beim Anlauf zu einer weiteren schnellen Runde wollte sich der 21-Jährige Raum zu seinem Vordermann verschaffen und hielt auf der Strecke kurz an, verstiess dabei aber gegen das AMA-Reglement, weshalb die Offiziellen seine schnellste Runde strichen.

Im zweiten Training versuchte Klakow erneut sein Glück, doch die frisch gewässerte Piste im Dodger Stadium liess keine schnellen Runden zu.

«Ich habe gesehen, dass es möglich ist. Leider kann ich einen weiteren Start finanziell nicht ermöglichen. Wenn ich Sponsoren von einem weiteren Start in Oakland überzeugen kann, dann will ich da starten», legte Klakow seine Überlegungen offen. «Mein Arzt, der mich auch bei meiner Handverletzung unterstützt hat, sagte mir schon Unterstützung zu.»

Ursprünglich plante Klakow nur die ersten drei Rennen in Anaheim, Phoenix und Los Angeles ein.
Ken Roczen wurde bei seinem dritten Rennen in Los Angeles nach Sturzpech Sechster der Gesamtwertung.

Alle Hintergründe zum Supercross in Los Angeles lesen Sie in Ausgabe 5 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 25. Januar für 2,- Euro / Fr. 3,50 im Handel!

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 23:05, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mo. 18.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Mo. 18.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Mo. 18.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 18.01., 02:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo. 18.01., 04:25, Motorvision TV
    Classic
  • Mo. 18.01., 04:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Mo. 18.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE